Marokko – Festlichkeiten zum Thronjubiläum beendet.

Dreitägige Zeremonie endet mit der Vereidigung von Militärkadettinnen und Kadetten sowie der Baiaa der Würdenträger.

100
König
Quelle MAP - König Mohammed VI. Prinz Hassan und Prinz Rachid

Thronrede, offizieller Empfang, Vereidigung der Kadetten und Treuebekundung (Baiaa) der Amtsträger

Tanger/Tetouane – In den letzten Tagen feierte Marokko die Thronbesteigung von König Mohammed VI., die sich in diesem Jahr zum 20. Mal jährte. Im Vorfeld mahnte König Mohammed VI., dass trotz der runden Zahl, keine zusätzlichen oder ausgedehnten Veranstaltungen stattfinden sollen. Daher entsprach das Programm den Abläufen der letzten Jahre. Es bestand aus einer Thronrede, die über TV und Radio live übertragen wurde sowie aus einem offiziellen Empfang, der Vereidigung von Militärkadettinnen und Kadetten sowie der Abnahme des Treueschwurs der marokkanischen Würdenträger.

Thronrede von König Mohammed VI. – Eigenlob, Eingeständnisse und Kritik an der Regierung.

In seiner fast 20 Minutigen Rede an die Marokkanerinnen und Marokkaner, die am 29. Juli live auf allen TV-Sendern und im Radio übertragen wurde, nahm die wirtschaftliche und soziale Situation im Land die dominierende Rolle ein. Zunächst benannte der König, die Erfolg bei der Entwicklung der Infrastruktur im Land. Dabei nannte er vor allem die Großprojekte, wie den Bau von Autobahnen oder Großhäfen. Aber auch Entwicklungen im Aufbau von demokratischen Strukturen, die Versöhnungskommission sowie Dezentralisierung von Verwaltungskompetenz in die Regionen hinein, waren ihm wichtig. Zugleich gestand er ein, dass diese Errungenschaften und deren Effekte nicht bei allen Bürgerinnen und Bürgern zu einer Verbesserung der Lebensumstände geführt haben. Das bisherige Entwicklungsmodell hat sich bei der Verbesserung der Lebensumstände als ungeeignet erwiesen. Aus diesem Grund will er nun, dass der Premierminister die Regierung bis zum Herbst umbildet. Zugleich soll im Herbst eine Expertenkommission eingesetzt werden, damit ein neues Entwicklungsmodell entwickelt wird und damit eine neue Liste von Projekten entsteht, die es dann in der Zukunft gilt abzuarbeiten. Am Rande sprach er nochmals Algerien an und betonte den Willen Marokkos zum Dialog. Ebenfalls machte er auf die Haltung Marokkos aufmerksam, wenn es um die Westsahara Frage geht.

Marokko – Königliche Rede zum 20. Thronjubiläum

Empfang am Throntag in Tanger

Am eigentlichen Throntag, dem 30. Juli 2019, empfing König Mohammed VI. zahlreiche Gäste und Würdenträger im Palastgarten von Tanger. Beim Empfang nutzten einige politische und militärische Persönlichkeiten die Gelegenheit, dem König zu gratulieren. Anwesend waren unter anderem der derzeitige Regierungschef Saad-Eddine El Othmani, der Präsident des Parlaments, Habib El Malki, und der Präsident des Repräsentantenhauses Abdelhakim Benchamach. Anwesend waren auch die ehemaligen Regierungschefs Abdelilah Benkirane und Driss Jettou. Internationale Gäste waren unter anderem der algerische Botschafter Ahmed Benyamina sowie der kamerunische Botschafter Mouhamadou Youssifou. Weitere Gäste waren der ukrainische Botschafter Jaroslaw Kowal, der chilenische Botschafter Alex Geiger Soffia und die bangladeschische Botschafterin Sultana Laila Hossain. Ergänzt wurde die Gästeliste durch religiöse Würdenträger alle in Marokko lebenden Glaubensrichtungen sowie durch nationale und internationale Künstler.

Thronjubiläum
Quelle MAP – König beim Empfang zum Thronjubiläum

Vereidigung von Kadettinnen und Kadetten

Am gestrigen Mittwoch (31.07.2019) fand auf dem Vorplatz des königlichen Palastes von Tetouan die Vereidigung junger Kadettinnen und Kadetten statt, die die Prüfungen für den Offiziersrang erfolgreich bestanden haben. Sie gelobten Allah, dem Vaterland und dem König ihre Treue. König Mohammed VI. wurde von Kronprinz Moulay El Hassan und Prinz Moulay Rachid begleitet. Bei der Zeremonie wurden 1.839 männliche und 283 weibliche Offiziere aus den unterschiedlichen Waffengattungen und Organen des Königreiches vereidigt. In einer kurzen Ansprache sagte der König: „In meiner Eigenschaft als oberster Befehlshaber und Stabschef der Königlichen Streitkräfte begrüße ich mit Freude den Eid, den Sie geleistet haben“. Am Ende der umfassenden und anspruchsvollen Ausbildung, die Sie erhalten haben, können wir sicher sein, dass Sie über die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügen. Die starken und festen Bande, die uns persönlich verbinden, und die besondere Sympathie, die wir füreinander empfinden, geben uns einen besonderen Grund zum Stolz.“

Die Erneuerung des Treueeids – Die Baiaa

Baiaa
Quelle MAP – König Mohammed nimmt Treueschwur der marokkanischen Würdenträger entgegen.

Die diesjährige Baiaa fand wie 2018 in der Stadt Tetouan auf dem Meshuar-Platz, dem Vorplatz des Palasts, statt. Bei der Baiaa handelt es sich, um eine über Generationen überlieferte Tradition. Alle Würdenträger des Königsreiches, dazu gehören Gouverneure, Regionalpräsidenten, Bürgermeister und Parlamentsvertreter, treten vor den König. Nach Provinzen aufgereiht warten sie darauf, dass der König auf sie zureitet. Bei der sog. Baiaa erneuern die Würdenträger des Landes, als Vertreter des Volkes, den Treueschwur der Marokkanerinnen und Marokkaner gegenüber dem König und der Monarchie, als oberster Institution des Staates.

Empfohlener Artikel