Marokko – Jahrestag des Todes von König Hassan II.

Prinzessin Lalla Meryem hält Mahnwache ab

108
Hassan
Verstorbener König Hassan II. von Marokko

Religiöse Mahnwache und Gebet im Mausoleum von Rabat und in der Soukaina-Moschee zum Gedenken an König Hassan II.

Rabat – Am gestrigen Abend gedachte Marokko und die königliche Familie dem Tod von König Hassan II. Nach islamischem Kalender jährte sich gestern der Todestag zum 21. Mal. König Mohammed VI., begleitet von seinem Bruder Moulay Rachid und von Thronfolger Mouly Hassan, begaben sich ins Mausoleum Mohammed V. in Rabat, um, vor dem Sarkophag des verstorbenen Königs, zu beten. Am gleichen Abend nahmen der Regierungschef, die Präsidenten der beiden Parlamentskammern, die Ratsmitglieder des Königs, die Regierungsmitglieder, die Präsidenten der Verfassungsorgane, die Vertreter des in Rabat akkreditierten diplomatischen Islamischen Korps und verschiedene andere Persönlichkeiten an einer Ehrbekundung und an einer religiösen Wache teil.

König
König Mohammed VI. im Mausoleum von Rabat

Prinzessin Lalla Meryem hält Mahnwache ab.

Prinzessin Lalla Meryem leitete am gestrigen Freitag in der Lalla Soukaina-Moschee in Rabat, eine religiöse Mahnwache, zum 21. Jahrestag des Todes von König Hassan II. Diese religiöse Mahnwache war durch die Rezitation von Versen aus dem Heiligen Koran und durch Lobrede auf den Propheten Sidna Mohammed geprägt.

Lalla Meryem
Prinzessin Lalla Meryem von Marokko
Empfohlener Artikel