Marokko – König feiert Eid Al Adha in Tétouan

Feierlichkeiten in diesem Jahr nicht in der marokkanischen Hauptstadt Rabat.

129
König
König Mohammed VI. im Mercedes 600 Pullmann von Motorradstaffel begleitet.

Gebet und Opferritual in der Hassan II. Moschee in der Innenstadt von Tétouan.

Tétouan – Am heutigen Vormittag fanden die königlichen Feierlichkeiten zum muslimischen Opferfest, Eid Al Adha, in der Stadt Tétouan statt. Um 10:30 Uhr Ortszeit erreichte König Mohammed VI. die Hassan II. Moschee in der Innenstadt. Dort vollzog er das Festtagsgebet. Begleitet wurde er von Prinz Moulay Hassan und Prinz Moulay Rachid. Ebenfalls anwesend war, neben den beiden Präsidenten der Parlamentskammern, auch Premierminister Sadd-Eddine El Othmani.

Gebet
König Mohammed VI. Gebet gemeinsam mit Prinz Moulay Hassan und Premierminister Dr. Saad-Eddine El Othmani

Im Anschluss an das Gebet und einer kurzen Predigt des Imams opferte der König und der Iman jeweils einen Wider, in der Tradition des Stammvaters Ibrahim (Abrahams) und unter Beachtung der Hinweise des Propheten Mohammed, für die Gemeinde und das Land.

Opferfest
König Mohammed VI. Opferfest

Übertragung des Staatsfernsehens

Das Gebet und das Opfer des Widders vor der Hassan II. Moschee in Tétoaun.

Empfang im königlichen Palast von Tétouan

Vertreter der Regierung, der Geistlichkeit und der Streitkräfte gratulieren Seiner Majestät König Mohammed VI. von Marokko zum Eid Al Adha (Opferfest) 2019.

Empfohlener Artikel