Marokko – Königreich Ehrengast auf Buchmesse in Peking.

Chance für Verlage und Autoren aus Marokko

Buchmesse
Literatur in arabischer Schrift

Über 500 Titel marokkanischer Autoren und 300 Verlage werden vorgestellt.

Rabat – Vom 21. bis zum 26. August 2018 findet in China die internationale Buchmesse von Peking statt. In diesem Jahr ist auf Einladung der Volksrepublik China Marokko Partnerland und Ehrengast der Buchmesse.

Wie das marokkanische Ministerium für Kultur und Kommunikation in einer kurzen Erklärung mitteilte, wird Marokko ein breites Angebot an Literatur vorstellen. Das Ministerium möchte die gebotene Gelegenheit auf der Messe in Peking nutzen, um zahlreiche talentierte Schriftsteller und ihre Werke vorzustellen. Gleichzeitig sollen die Besuche über die Literatur der unterschiedlichen Volksgruppen wie z.B. der Amazigh informiert werden.

Chance für Verlage und Autoren aus Marokko

Nach Angaben des marokkanischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation wird es auf der Messe mehrere Veranstaltungen zu den Beziehungen zwischen China und Marokko im Rahmen der Initiative „Neue Seidenstraße“ und zur marokkanischen Kultur im allgemeinen geben. Diese Beteiligung Marokkos an der internationalen Buchmesse in Peking wird es ermöglichen, die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Verlagen aus der ganzen Welt aufzubauen und zu vertiefen, so das Ministerium weiter. Auf der Messen wird Das nordafrikanische Königreich rund 500 Titeln von zahlreichen marokkanischen Autoren vorstellen. Am Auftritt Marokkos werden sich zahlreich Vereine, Archive und 300 Verlage beteiligen.

Empfohlener Artikel