Marokko – Schauspielerin und Aktivistin Touria Jabrane verstorben.

Lange und erfolgreiche Karriere als Künstlerin und politische Aktivistin

1857
Schauspielerin
Touria Jabrane - Schauspielerin, politische und soziale Aktivistin

Aktivistin, Komödiantin und Kulturpolitikerin Touria Jabrane erliegt mit 68 Jahren dem Krebs.

Casablanca – Die marokkanische Künstlerin, Schauspielerin und politische Aktivistin, Touria Jabrane, starb am gestrigen Montag, dem 24. August 2020, nach einem langen Kampf gegen den Krebs. Mehrere marokkanische Künstler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens teilten die Nachricht mit und drückten ihr Beileid aus.

Schauspielerin
Touria Jabrane – Schauspielerin, politische und soziale Aktivistin

Anfang August wurde Jabrane in das Cheikh-Khalifa Krankenhaus in Casablanca eingeliefert, nachdem sich ihr Gesundheitszustand weiter verschlechtert hatte. Nach Angaben von Touria Jabranes Schwester Hayat bot König Mohammed VI. der Schauspielerin finanzielle Unterstützung an, in dem er ihre medizinischen Kosten übernahm, und wirkte darauf hin, dass sie die beste Versorgung erhält. „Eine große Dame, eine schöne Seele, kämpft heute gegen die Krankheit. Ich danke Ihnen, Majestät, für Ihre Unterstützung und Ihre Großzügigkeit“, schrieb Hayat auf Instagram. „Heute braucht Madam Touria Jabrane … Ihre Gebete …, um diese schwierige Tortur zu überwinden“, fügte sie hinzu.

Lange und erfolgreiche Karriere als Künstlerin und politische Aktivistin

Eine Karriere, die über die Schauspielerei hinausging. Touria Jabrane wurde 1952 in Casablanca geboren, wuchs in der marokkanischen Wirtschaftsmetropole auf und absolvierte das Nationale Konservatorium des Kulturministeriums. Sie begann ihre Schauspielkarriere 1972 mit der Theatertruppe „Masrah Nass“ (Das Theater des Volkes) und arbeitete an der Seite des Dramatikers Tayyeb Saddiki.
Seit Ende der 1970er Jahre hatte die marokkanische Schauspielerin eine Reihe von Auftritten im Fernsehen, insbesondere in Komödienrollen. Dort kam ihr Talent für komödiantische Rollen voll zum Tragen, die sie fortan immer häufiger spielte und ihr Kultcharakter brachten.

Kultur
Touria Jabrane – Schauspielerin und Prinzessin Lalla Salma von Marokko

1978 spielte Jabrane ihre ersten Rollen im Kino. Ihr Kinodebüt gab Jabrane in dem Film „Omar Al Mokhtar“. Einige ihrer bekanntesten Auftritte waren in den Filmen „Bamou“ und „Noura“. 1987 gründete Touria Jabrane zusammen mit ihrem Ehemann Abdelouahed Ouzri eine neue Truppe mit dem Namen „Masrah Alyaoum“ (Das Theater von heute). Sie gehört zu den Künstlern, mit denen das marokkanische Fernsehen wuchs.

Politisches und soziales Engagement

Touria Jabrane war nicht nur eine beliebte Schauspielerin, sondern auch eine politische und soziale Aktivistin. So war sie mehrfach Gründungsmitglied von Nicht-Regierung-Organisationen NGOs zur Verteidigung von Menschenrechten.

Im Jahr 2007 wurde sie vom damaligen Regierungschef Abbas El Fassi zur Kulturministerin ernannt. Jabrane arbeitete zwei Jahre lang als Regierungsmitglied, bis ihr Gesundheitszustand es ihr nicht mehr erlaubte, ihr Ministeramt auszuüben. Während ihrer Amtszeit als Kulturministerin rief Touria Jabrane Lese- und Musikfestivals ins Leben und beteiligte sich an der Entwicklung von Vereinbarungen zwischen Künstlern und lokalen Behörden.

Empfohlener Artikel