StartGesellschaftMarokko – 55% der jungen Menschen wollen auswandern.

Marokko – 55% der jungen Menschen wollen auswandern.

Wirtschaftliche Perspektiven ursächlich für den Migrationswunsch.

Studie legt offen, dass gerade junge Menschen ihre Zukunft im Ausland sehen. Insgesamt denken ca. 1/3 der Marokkanerinnen und Marokkaner an Migration.

Rabat – Es sind dramatische Werte die eine im Juni 2024 von Arab Barometer erhobene Umfrage ergeben hat. Das Meinungsforschungsinstitut hat das Interesse bzw. den Willen zur Migration in der marokkanischen Bevölkerung abgefragt. Wie das Nachrichtenportal Telquel mit Bezug auf die Studie berichtet, denken insgesamt 34% der Marokkanerinnen und Marokkaner ans Auswandern.

Noch höher ist der Wert, wenn die Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen betrachtet wird. Dort wollen 55% der jungen Marokkanerinnen und Marokkaner das Land verlassen. Von den Migrationswilligen sind mehr als die Hälfte gewillt, auf illegalem Weg zu migrieren, falls nötig.

Unter den Auswanderwilligen gehören 64% eher den wirtschaftlich oder sozial benachteiligten Gruppen an, sind eher Männer (62%) und sind eher weniger gebildet (58%).

Nordamerika und Europa bevorzugte Ziele.

Hinsichtlich der Auswanderungsziele sei nach der Studie der sog. Westen weiterhin besonders attraktiv. Die beliebtesten Länder sind danach vor allem die USA (26%), Frankreich und Kanada (23%), Italien und Spanien (22%) sowie Deutschland (19%).

Wirtschaftliche Perspektiven ursächlich für den Migrationswunsch.

Laut der Studie hätten die Auswanderungswilligen als Grund fehlende wirtschaftliche Perspektiven in Marokko angegeben. Dies sei laut Arab Barometer mit 45% der Hauptgrund. Danach folgen Bildungschancen (18%), Korruption im Land (15%) oder politische Situation (13%). Praktisch jeder 10 nannte familiäre Gründe (11%) für seinen Migrationswunsch.

Marokko – CESE warnt vor Abwanderung von Ärzten.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
23 ° C
25.1 °
23 °
69 %
1.8kmh
0 %
Sa
25 °
So
25 °
Mo
25 °
Di
26 °
Mi
26 °