StartMarokkoMarokko – Gaspipeline Marokko-Nigeria bedarf 25 Mrd. US-Dollar Finanzierung.

Marokko – Gaspipeline Marokko-Nigeria bedarf 25 Mrd. US-Dollar Finanzierung.

Investoren noch nicht öffentlich bekannt.

25 Milliarden US-Dollar sollen bis 2023 aufgebracht werden, um mit dem Bau der Gaspipeline Marokko-Nigeria beginnen zu können.

Abuja – Das Projekt der Gaspipeline Marokko-Nigeria scheint dem tatsächlichen Baubeginn mit großen Schritten näher zu kommen, was durch die jüngste Äußerung des CEO der Nigerian National Petroleum Company Limited (NNPC) zu diesem Thema deutlich wird. „Mele Kyari kündigte gegenüber Bloomberg an, dass er bereits im nächsten Jahr eine endgültige Investitionsentscheidung treffen wolle, und fügte hinzu, dass „die Gespräche über die Finanzierung im Gange sind“.

Dieser sprach von einer Summe von 25 Milliarden US-Dollar, die im kommenden Jahr freigegeben werden könnte. Der Chef der NNPC hat die Identität der zukünftigen Investoren noch nicht bekannt gegeben. Kyari rechnet außerdem mit einem Zeitraum von drei Jahren für die Fertigstellung des ersten Segments der Pipeline, gefolgt von einem Zeitraum von fünf Jahren für die anderen Segmente. Das Pipelineprojekt scheint sich zu konkretisieren, nachdem vor einigen Wochen eine Absichtserklärung zwischen der ECOWAS, Nigeria und Marokko unterzeichnet wurde.

Die Gaspipeline soll sich über 6.000 km erstrecken und 11 Länder, entlang der westafrikanischen Atlantikküste verbinden, bevor sie das Königreich Marokko erreicht, von wo aus, das Gas über Spanien nach Europa exportiert wird. Neben ECOWAS wurde das Projekt bisher vom OPEC Investment Fund und der Islamic Development Bank unterstützt.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
25.8 ° C
26.1 °
24 °
69 %
2.7kmh
3 %
Sa
27 °
So
26 °
Mo
26 °
Di
27 °
Mi
27 °