StartGesellschaftMarokko – USA liefern 18 HIMARS Raketenwerfer im Wert von 524,2 Mio....

Marokko – USA liefern 18 HIMARS Raketenwerfer im Wert von 524,2 Mio. US-Dollar

Kauf umfasst ganzes Ausrüstungspaket.

US-Verteidigungsministerium bestätigt Verkauf des modernen Waffensystems HIMARS an Marokko.

Washington – Die Modernisierung und Aufrüstung der marokkanischen Streitkräfte geht weiter.

Wie jetzt bekanntgeworden ist, liefern die USA 18 HIMARS, den mutmaßlich modernsten Raketenwerfern der Welt, an Marokko.

Am vergangenen Dienstag, den 11. April 2023, gab nach Angaben marokkanischer Medien und dem FAR-Forum, die dem US-Verteidigungsministerium unterstellte Agentur für Sicherheitskooperation bekannt, dass sie die Genehmigung des US-Außenministeriums für den Verkauf von 18 HIMARS-Artilleriesystemen an Marokko bestätigt hat, die sich unter anderem in der Ukraine als wirksam erwiesen hätten.

„Das Außenministerium hat einen möglichen ausländischen Militärverkauf an die marokkanische Regierung von hochmobilen Artillerie-Raketensystemen (HIMARS) und zugehöriger Ausrüstung zu geschätzten Kosten von 524,2 Millionen US-Dollar genehmigt. Die Agentur für Sicherheitskooperation hat heute die erforderliche Zertifizierung ausgestellt, mit der der Kongress über diesen möglichen Verkauf informiert wird“, heißt es. Es handelt sich um 18 M142 HIMARS-Trägerraketen.

Der Verkauf werde die Außenpolitik und die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika stärken, „indem er dazu beiträgt, die Sicherheit eines wichtigen, nicht der NATO angehörenden Verbündeten zu verbessern, der weiterhin eine wichtige Kraft für die politische Stabilität und den wirtschaftlichen Fortschritt in Nordafrika ist“, heißt es in der Erklärung der US-Behörde.

Raketensystem
Quelle FAR – HIMARS Raketensystem

Kauf umfasst ganzes Ausrüstungspaket.

Neben den 18 HIMARS umfasst das Paket, das Marokko anschaffen wird, 40 taktische Raketensysteme vom Typ M57 (ATACMS), 36 M31A2 GMLRS-Systeme (Guided Multiple Launch Rocket Systems), 36 alternative Sprengköpfe vom Typ M30A2 und zahlreiche weitere Ausrüstungsgegenstände. Der Deal wird von US-amerikanischer Technik-, Logistik- und Ingenieurshilfe begleitet.

Auf US-Seite werden Lockheed Martin Missiles and Fire Control, L3 Harris Communications, Raytheon, COBHAM Aerospace Connectivity, Oshkosh Defense, AAR Corporation, Cadillac und AM General als Auftragnehmer fungieren.

Die USA stellen fest, dass durch dieses Waffensystem die Kooperationsfähigkeit mit US-Truppen und mit einem Nicht-NATO Verbündeten verbessert wird und Marokko weiter in seiner Rolle als Partner für Stabilität und im Kampf gegen den Terrorismus in der Sahelzone gestärkt wird.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
25.5 ° C
29.1 °
25.2 °
73 %
4.1kmh
0 %
Mo
25 °
Di
29 °
Mi
29 °
Do
27 °
Fr
25 °