Marokko – Bewährungsstrafe für Hirak – Aktivistin Nawal Ben Aissa.

Nawal Ben Aissa stand dem Umfeld von Nasser Zefzafi nahe.

37
Nawal Ben Aissa
Nawal Ben Aissa Das neue Gesicht der Protestbewegung im Rif - Quelle Facebook

Gericht in Al Hoceima verurteilte Frau Ben Aissa zu 10 Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe.

Al Hoceima – Das Gericht in Al Hoceima hat in erster Instanz die Hirak – Aktivistin Nawal Ben Aissa zu 10 Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe von 500 marokkanische Dirhams verurteilt. Dies meldet das marokkanische Nachrichtenmagazin telquel.ma. Sie wurde der „Anstiftung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten“ gemäß Artikel 299 des Strafgesetzbuches angeklagt und nun verurteilt. Das Nachrichtenmagazin bezieht sich auf Angaben des Koordinators des sog. Verteidigungsausschusses der Hirak – Aktivisten, Rachid Belâali. Dies ist das erste Urteil gegen eine Hirak – Aktivistin.

Nawal Ben Aissa stand dem Umfeld von Nasser Zefzafi nahe.

Gegen Nawal Ben Aissa wurde seit Ende September 2017 ermittelt. Sie wurde mehrfach von den Behörden verhört, durfte aber bis zum Prozess in Freiheit verbleiben. Sie war innerhalb der Hirak – Bewegung Teil des Umfelds von Naser Zefzafi, dem bekanntesten Sprecher und Aktivisten der Hirak Bewegung. Das Gericht sah es nun als erwiesen an, dass Frau Ben Aissa am 31. Mai 2017, zwei Tage nach der Verhaftung von Nasser Zafzafi, zu einem „dreitägigen Generalstreik“, auf einer nicht genehmigten nächtlichen Demonstration im Stadtteil Sidi Abed, aufgerufen hatte. Zeitweise wurde sie als das neue Gesicht der Hirak – Aktivisten bezeichnet und gab Interviews, z.B. der BBC Arab.

Lesen Sie auch: Nawal Ben Aissa – das neue Gesicht der Rif – Demonstrationen

Empfohlener Artikel