Algerien – Außenministerin Baerbock kondoliert bzgl. Waldbrandopfer

Direktes Telefonat zwischen der deutschen Außenministerin und ihrem algerischen Amtskollegen

1078

Deutsche Außenministerin drück ihr Beileid zu den jüngsten Opfern der Waldbrände im Nordosten Algeriens gegenüber Amtskollegen Lamamra aus.

Algier – Der Minister für auswärtige Angelegenheiten und die nationale Gemeinschaft im Ausland (Außenminister), Ramtane Lamamra, erhielt am Montag einen Anruf von seiner deutschen Amtskollegin Annalena Baerbock, so eine Erklärung des algerischen Außenministeriums, die über die staatliche Nachrichtenagentur APS veröffentlicht wurde.

In diesem Telefongespräch habe Außenministerin Baerbock das Beileid und die Solidarität ihres Landes mit Algerien zum Ausdruck gebracht, nachdem es in einigen Wilayas (Regionen) im Nordosten des Landes zu Waldbränden gekommen war, die mehrere Opfer gefordert hatten.

„Das Telefongespräch bot die Gelegenheit, den Stand der bilateralen Beziehungen zu bewerten und die Perspektiven für ihre Stärkung im Zuge des politischen Willens, der die Führer beider Länder beseelt, zu erörtern“, hieß es in der Erklärung des algerischen Außenministeriums weiter.

Vorheriger ArtikelAlgerien – Zahl der mutmaßlichen Brandstifter der Waldbrände steigt.
Nächster ArtikelMarokko – 62 Neuinfektion mit dem Coronavirus SARS-COV 2 registriert.