Algerien – Erste Grenzöffnungen ab Juni geplant.

Begrenzte Anzahl von Flügen von und nach Algerien ab Juni angekündigt.

2312
Air Algérie
Quelle Air Algérie - Algerische Fluggesellschaft

Nach einem Jahr der geschlossen Grenzen wegen der COVID-19 Pandemie plant Algerien partielle Grenzöffnungen.

Algier – Algerien plant seine Grenzen ab dem 1. Juni 2021 teilweise wieder zu öffnen, nachdem sie mehr als ein Jahr lang wegen der COVID-19 Pandemie geschlossen waren. Dies meldet die algerisch – staatliche Nachrichtenagentur APS unter Berufung auf eine Erklärung des Ministerrats, der am gestrigen Sonntag tagte.

„Nach der Vorlage verschiedener Gutachten (…) hat der Ministerrat Vorschläge für eine teilweise Öffnung der algerischen Land- und Luftgrenzen ab Anfang Juni gebilligt“, heißt es in der Erklärung.

Der Ministerrat „genehmigte die Vorschläge für eine teilweise Öffnung mit zunächst fünf täglichen Flügen von und zu den Flughäfen Algier, Constantine und Oran ab dem 1. Juni, unter strikter Einhaltung der Präventivmaßnahmen“, hieß es.

Empfohlener Artikel