Algerien – Französischer Außenminister von Präsident Tebboune empfängt.

Tebboune deutete Rückkehr zu normalen Beziehungen zu Frankreich an.

1111

Jean-Yves Le Drian, Außenminister Frankreichs, zu einem Arbeitsbesuch in Algier, um die Wogen nach Äußerungen Macrons zu glätten.

Algier – Der algerische Präsident Abdelmadjid Tebboune empfing am heutigen Mittwoch (8. Dezember 2021) in Algier den Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten der Französischen Republik, Jean-Yves Le Drian, der Algerien einen Arbeitsbesuch abstattete. Dies bestätigt die staatliche Nachrichtenagentur APS.

Die Audienz fand am Sitz des Präsidialamts der Republik statt, in Anwesenheit des algerischen Außenministers Ramtane Lamamra.

Tebboune deutete Rückkehr zu normalen Beziehungen zu Frankreich an.

Der algerische Präsident Abdelmadjid Tebboune sagte bereits Ende November „eine Rückkehr zur Normalität“ in den krisengeschüttelten Beziehungen zu Frankreich voraus, sofern diese auf einer Basis von „Gleichen zu Gleichen“ stattfinden würden. Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte eine diplomatische Krise mit Algier ausgelöst, nachdem er am 2. Oktober 2021 mit kritischen Aussagen zum algerischen Regime von der Zeitung Le Monde zitiert wurde, in der er das algerische „politisch-militärische“ System beschuldigte, eine sog. „Erinnerungsrente“ zu unterhalten. Laut der Tageszeitung hatte er die Existenz einer algerischen Nation vor der französischen Kolonialisierung in Frage gestellt.

Algier ruft Botschafter zurück und sperrt Luftraum.

In Folge der Aussagen von Präsident Macron und als Protest rief Algerien seinen Botschafter in Frankreich zurück und verbot französischen Militärflugzeugen, die in die Sahelzone fliegen müssen, in der die Truppen der Anti-Dschihadisten-Operation Barkhane stationiert sind, den Überflug über sein Territorium. Auf die Frage nach dieser diplomatischen Krise in einem Interview mit algerischen Medien, das am Abend des 26. November 2021 vom Staatsfernsehen ausgestrahlt wurde, sagte Abdelmadjid Tebboune, dass „diese Beziehungen zur Normalität zurückkehren müssen, vorausgesetzt, dass die andere Seite (Frankreich) sie auf einer Basis von Gleichen und ohne Provokation gestaltet“.

Vorheriger ArtikelMarokko – London stellt sich hinter die UNO in der Frage der Westsahara.
Nächster ArtikelMarokko – Deutsche Botschaft spricht von Bereitschaft zur Partnerschaft mit Marokko.