Algerien – Premierminister positiv auf SARS-COV 2 getestet.

Zahl der Coronavirus Neuinfektionen steigt auch in Algerien.

862
Premierminister
Premierminister Algerien Aïmen Benabderrahmane

Neuer Regierungschef Benabderrahmane muss für sieben Tage in Quarantäne.

Algier – Algeriens neuer Premierminister, Aimene Benabderrahmane, wurde am gestrigen Samstag für sieben Tage in Isolation (Quarantäne) genommen, nachdem er positiv auf das Coronavirus SARS-COV 2 bzw. auf Covid-19 getestet worden war, so eine Erklärung aus seinem Amtssitz.

Premierminister Benabderrahmane „wurde am Samstag positiv auf Covid-19 getestet“, so die gleiche Stelle, die angab, dass er „für sieben Tage, beginnend mit dem heutigen Tag, unter Quarantäne gestellt wurde, in Abhängigkeit von einem erneuten Test am Ende dieser Periode.“ (…) „Der Premierminister wird weiterhin arbeiten und seine Aufgaben aus der Ferne wahrnehmen“, so die Erklärung weiter.

Algerien hat am Freitag zum ersten Mal seit November 2020 die Marke von 800 täglichen Coronavirus Neuinfektionen überschritten, während das Land zunehmend eine weitere Verschärfung der Gesundheitskrise befürchtet.

Spenden

Vorheriger ArtikelMarokko – 1.057 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten 24 Stunden.
Nächster ArtikelMarokko – Einreiseregeln für drei europäische Länder geändert.
Empfohlener Artikel