Französischer Außenminister plant Blitzbesuch in Algerien.

Jean-Yves Le Drian, plant für kommenden Montag einen Blitzbesuch in der algerischen Hauptstadt.

Französischer Außenminister reist am Montag nach Algerien.

Algier/Paris – Der französische Außenminister und Minister für Europa – Angelegenheiten, Jean-Yves Le Drian, plant für kommenden Montag einen Blitzbesuch in der algerischen Hauptstadt Algier. Wie das französische Außenministerium heute bekannt gab, wird sich Jean-Yves Le Drian zu seinem Antrittsbesuch und Konsultationsgesprächen für 24 Stunden in dem maghrebinischen Land aufhalten.

Die Algerienreise ist Teil einer Afrika-Tour. Le Drian besuchte bereits Ägypten und Tunesien. In den Gesprächen in diesen beiden Staaten ging es um die Lage in Libyen. Nach seinem Besuch in Algerien reist der Politiker weiter in den Senegal und anschließend nach Mauretanien.

Der Besuch des französischen Außenministers in Algerien dient auch dazu, den bevorstehenden Staatsbesuch des neuen französischen Präsident Emanuel Macron vorzubereiten. Bereits in einem Telefonat hatten sich die Präsidenten von Frankreich und Algerien ausgetauscht – maghreb-post berichtete.

In einer offiziellen Erklärung des algerischen Präsidenten vom vergangenen Freitag, bestätigte Algerien, dass Präsident Abdelaziz Bouteflika und Präsident Emanuel Macron in einem Telefongespräch sich der gegenseitigen Wertschätzung versichert und die besonderen Beziehungen zwischen den beiden Ländern betont haben. Frankreich und Algerien verbinde eine tiefe Freundschaft so die beiden Staatschefs weiter. Im Telefonat ging es auch um den gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus in der Sahelzone. Hier sicherten sich beide Staatschefs zu, sich gegenseitig zu unterstützen. Die Situation im algerischen Nachbarland Mali wurde in dem Gespräch angesprochen.

Französischer Präsident in der kommenden Woche in Marokko.

Der neugewählte französische Präsident Emanuel Macron wird in der nächsten Woche bereits im Nachbarland Marokko erwartet. Nach aktuellen Informationen wird Marcon am 14.6 und 15.6 in dem Königreich sein – maghreb-post berichtete.

Auch um mögliche Irritationen zu vermeiden wird Jean-Yves Le Drian noch vorher nach Algerien reisen. Wann der französische Präsident selbst nach Algerien reisen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass ein Termin nach den Parlamentswahlen am kommenden Sonntag in Frankreich gefunden wird.