Französischer Präsident Macron in Algerien.

Macron nur für wenige Stunden in Algerien

Macron
Macron nur für wenige Stunden in Algerien

Präsident Macron zu seinem ersten Staatsbesuch in Algerien.

Algier – Emmanuel Macron ist am heutigen Mittwoch zu seinem ersten Staatsbesuch in Algerien eingetroffen. Er landete am Vormittag in Algier, wo er vom Sprecher des Oberhauses und der Nummer zwei im Staat, Abdelkader Bensalah und vom Premierminister Ahmed Ouyahia begrüßt wurde. Die Bewohner von Algier bereiteten dem jungen französischen Präsidenten einen freundlichen Empfang. Sie säumten die Straßen entlang der Route vom Flughafen in die Innenstadt. Präsident Macron führ zum Denkmal der „Märtyrer des Algerienkrieges“ und legte einen Kranz nieder. Anschließend suchte der französische Präsident die Nähe zum algerischen Volk und genoss sichtlich das Bad in der Menge.

Treffen zwischen Vertretern der zivilen Organisationen und Macron.

Unmittelbar nach seinem Bad in der Menge traf sich Macron in einem Buchladen mit Intellektuellen und Vertretern von zivilen Organisationen. Präsident Macron ist der erste Präsident, der wegen seines Alters nicht mehr der Politikergeneration angehört, die die Kolonialzeit noch miterlebt haben. Daher hat der Präsident seinen Besuch in Algerien mit der Hoffnung verbunden neue Verbindungen und Beziehungen aufbauen zu können. Bei diesem Besuch in Algier beabsichtigt der französische Präsident, sich an die jungen Leute seiner Generation zu wenden, die die Kolonialzeit nicht kannten. Ein Hauptanliegen der Algerier, insbesondere junger Menschen, ist die Erteilung von Visa. Sie wollen Reiseerleichterungen und Chancen für die eigene Entwicklung. Dabei hoffen sie auch auf den jungen Präsidenten.

Macron nur für wenige Stunden in Algerien

Präsident Macron ist heute nur für wenige Stunden in Algerien. Noch am heutigen Abend ist der Weiterflug nach Qatar geplant. Offiziell ist der Algerienbesuch als Arbeitsbesuch bezeichnet worden. Eine direkte Begegnung zwischen Präsident Abdelaziz Bouteflika und Präsident Emmanuel Macron gab es nach aktuellem Stand nicht.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Empfohlener Artikel