Marokko – 14. marokkanisch-französische Regierungskonsultationen in Paris

Große Anzahl von Ministern reist mit nach Paris.

55
Premierminister
Quelle Facebook - Premierminister El Othamni leitet Sitzung des Regierungsrates

Marokkanischer Regierungschef führt Delegation bei den morgigen Regierungskonsultationen in Frankreich an.

Rabat – Regierungschef Saad-Eddine El Otmani wird die marokkanische Delegation bei den 14. marokkanisch-französischen Regierungskonsultationen anführen, die am Donnerstag (19. Dezember 2019) in Paris stattfinden. Bei dieser Gelegenheit wird Premierminister El Otmani Gespräche mit seinem französischen Amtskollegen, Premierminister Edouard Philippe, führen, heißt es in einer Erklärung des Regierungschefs und sie fügt hinzu, dass die beiden Premierminister den Vorsitz bei der Unterzeichnung mehrerer Abkommen zwischen den beiden Ländern führen werden.

Große Anzahl von Ministern reist mit nach Paris.

Der marokkanischen Delegation gehören neben dem Regierungschef auch Justizminister Mohamed Benabdelkader, Generalsekretär der Regierung, Mohamed Hajoui, Minister für Wirtschaft, Finanzen und Verwaltungsreform, Mohamed Benchaaboun, Minister für nationale Bildung, Berufsbildung, Hochschulbildung und wissenschaftliche Forschung, Said Amzazi, und der Minister für Industrie, Investitionen, Handel, Grüne- und Digitalewirtschaft, Moulay Hafid Elalamy an, so die Erklärung weiter.

Begleitet wird die marokkanische Delegation auch von dem Minister für Infrastruktur, Verkehr, Logistik und Wasser, Abdelkader Amara, der Ministerin für ländliche Entwicklung, Stadtplanung, Wohnungsbau und Stadtpolitik, Nezha Bouchareb, dem Minister für Energie, Bergbau und Umwelt, Aziz Rebbah, dem Vertreter des Außenministers, afrikanische Zusammenarbeit und Marokkaner im Ausland, Mohcine Jazouli und dem Botschafter Marokkos in Frankreich, Chakib Benmoussa.

Empfohlener Artikel