Marokko – Chef der Sicherheitsdienste empfängt US-Kollegin in Rabat

Verbindung von Terrororganisationen und kriminellen Netzwerken im Fokus der Gespräche

724

Treffen von Herrn Abdellatif Hammouchi mit der Direktorin des Nationalen Nachrichtendienstes der USA bestätigt.

Rabat – Der Chef der marokkanischen Nachrichtendienste und Sicherheitsbehörden (DGSN und DGST), Herr Abdellatif Hammouchi, empfing am 19. September 2022 in Rabat Frau Avril Haines, die Direktorin des US-amerikanischen nationalen Nachrichtendienstes.

Das Treffen war eine Fortsetzung der bilateralen Gespräche auf hochrangiger Ebene, die Herr Hammouchi mit der US-Beamtin am Rande seines Arbeitsbesuchs in den USA am 13. und 14. Juni 2022 geführt hatte, heißt es in einer Erklärung der Generaldirektion für die Überwachung des Territoriums (DGST).

Bei den Gesprächen erörterten beide Seiten die Sicherheitslage auf regionaler Ebene und diskutierten die Bedrohungen und Herausforderungen, die sich aus dieser Lage in bestimmten Teilen der Welt ergeben, heißt es in der Erklärung, die über die staatliche Nachrichtenagentur MAP veröffentlicht wurde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Verbindung von Terrororganisationen und kriminellen Netzwerken im Fokus der Gespräche

Die Gespräche behandelten laut der gleichen offiziellen Mitteilung auch die Gefahren, die sich aus den Verbindungen zwischen Terrororganisationen und Netzwerken des organisierten Verbrechens, einschließlich der Cyberkriminalität, sowie anderen Formen der grenzüberschreitenden Kriminalität ergeben.

Herr Hammouchi und Frau Haines erörterten auch, wie die bilaterale Zusammenarbeit zwischen den marokkanischen und amerikanischen Sicherheits- und Nachrichtendiensten ausgebaut werden kann, um der strategischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern gerecht zu werden und die Herausforderungen zu bewältigen, die sich aus der gemeinsamen Arbeit zur Wahrung von Sicherheit und Frieden auf regionaler und internationaler Ebene ergeben, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Vorheriger ArtikelTunesien – Einfluss von Algier auf Tunis steigt, um Marokko zu isolieren.
Nächster ArtikelMarokko – 22 Coronavirus Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden.