Marokko – Erneute Verlängerung des Gesundheitsnotstands bis zum 10. November 2020

Neue Höchststände bei Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen zwingen Regierung zu Verlängerung

3133
Premierminister
Marokkanischer Premierminister Saad Eddine El Othman

Regierungsrat reagiert auf die neuen Höchststände bei Coronavirus – Neuinfektionen.

Rabat – Heute kam der Regierungsrat, unter Leitung von Premierminister Dr. Saad-Eddine El Othmani, zu seiner beratenden virtuell Sitzung zusammen. Ganz oben auf der Tagesordnung stand die aktuelle epidemiologische Situation im Land. Gestern meldete das marokkanische Gesundheitsministerium, den bisher höchsten Wert für Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Mit 2.776 Neuinfektionen haben sich 7,6 Menschen je 100.000 Einwohner binnen eines Tages infiziert. Weiterhin ist die Region Casablanca – Settat mit Abstand der Brennpunkt. Für die Region meldeten die Behörden 1.517 Neuinfektionen. Alleine in der Stadt Casablanca gab es in den vergangen 24 Stunden 1.139 neu von SARS-COV 2 betroffene Menschen. Mit Abstand folgte die Region Rabat – Salé – Kenitra mit insgesamt 236 Neuinfektionen (100 in Skhirat und 32 in Rabat).

Verlängerter Gesundheitszustand gilt bis zum 10. November 2020

Der aktuelle Gesundheitsnotstands sollte am 10. Oktober enden. Er stellt den juristischen Rahmen da, mit dem die Zentralregierung in Rabat, aber vor allem die regionalen und lokalen Behörden, auf die epidemiologische Situation reagieren können. Für die Region Casablanca – Settat hieß dies zuletzt verschärfte Ausgangsbeschränkungen und Auflagen für das Betreten oder Verlassen der Präfektur. Nun hat die Zentralregierung den Gesundheitsnotstand bis zum 10. November 2020 verlängert. Bis auf Weiteres bleiben damit alle Einschränkungen im Allgemeinen (Grenzen, Wirtschaft, Gesundheitsvorschriften) und im Besonderen im Sinne von Ausgangssperren für einzelnen Regionen, Städte oder Orte bestehen. Mit der neuerlichen Verlängerung, will die Regierung, nach eigener Erklärung, die Bemühungen im Kampf gegen die sog. COVID-19 Pandemie unterstützen.

Marokko – 2.776 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-COV 2.

Empfohlener Artikel