Marokko – Feierlichkeiten zum Throntag abgesagt.

Vereidigung von Kadetten und Offizieren verschoben.

2751
König
König Mohammed VI. von Marokko Thronrede 29. Juli 2020

Anhaltende Coronavirus Pandemie sorgt für Absagen und Verschiebungen von Veranstaltungen zum Throntag.

Rabat – In einer Erklärung vom Samstag, den 24. Juli 2021, gab das königliche Haushalts-, Protokoll- und Kanzleiamt bekannt, dass die für den Throntag geplanten Aktivitäten, Zeremonien und Festlichkeiten abgesagt werden müssen.

Angesichts der Anhaltenden epidemiologische Entwicklung der Coronavirus – Pandemie und auferlegten Eindämmungsmaßnahmen wurde beschlossen, alle anlässlich des 22. Thronjubiläums von König Mohammed VI., welches am 30. Juli 2021 begangen wird, geplanten Aktivitäten, Festivitäten und Zeremonien zu verschieben.

Vereidigung von Kadetten und Offizieren verschoben.

Es wurde auch beschlossen, die Empfangszeremonie, der der König bei dieser Gelegenheit vorsteht, zu verschieben. Die Zeremonie der Vereidigung von Offizieren, die ihren Abschluss an verschiedenen militärischen, paramilitärischen und zivilen Schulen und Instituten gemacht haben, wird ebenfalls verschoben. Darüber hinaus wurde auch beschlossen, die Treuezeremonie und alle Paraden und Veranstaltungen, an denen eine große Anzahl von Bürgern teilnimmt, zu verschieben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorheriger ArtikelMarokko – Rückerstattungsportal für Einreise per Fähre freigeschaltet.
Nächster ArtikelMarokko – Coronavirus Neuinfektionen steigen auf 5.497 binnen 24h.
Empfohlener Artikel