Marokko – Gesundheitsnotstand bis 10. April verlängert.

Erneute Verlängerung des Gesundheitsnotstands um vier Wochen.

2244
Regierungsrat
Quelle Premierminister - Virtuelle Tagung des Regierungsrates unter Leitung von Premierminister Dr. Saad-Eddine El Othmani

Regierungsrat billigt entsprechendes Dekret des Innenministeriums zum landesweiten Coronavirus Gesundheitsnotstand.

Rabat – Der Regierungsrat, der am heutigen 4. März, unter Leitung des Premierminister El Othmani in Rabat tagte, beschloss, den COVID-19 Gesundheitsnotstand im ganzen Land bis zum 10. April 2021 zu verlängern.

Der Regierungsrat billigte den vom Innenminister vorgelegten Entwurf des Dekrets Nr. 2.21.132 über die Verlängerung des Gesundheitsnotstands im gesamten Staatsgebiet, sagte Said Amzazi, Sprecher der Regierung, in einer Erklärung, die bei einer Pressekonferenz am Ende des Regierungsrats verlesen wurde.

In dem Bestreben der Behörden, die Wirksamkeit der Maßnahmen und Vorkehrungen gegen die Ausbreitung der Pandemie Covid-19 weiterhin zu gewährleisten, zielt dieser Verordnungsentwurf darauf ab, die Gültigkeitsdauer des gesundheitlichen Notstands im gesamten Staatsgebiet von Mittwoch, 10. März 2021 bis Samstag, 10. April 2021 um 18 Uhr zu verlängern, fügte Amzazi hinzu.

Empfohlener Artikel