Marokko – Inlandsflüge und Fernverkehr ab 25. Juni wieder möglich.

Seeleute dürfen bereits wieder reisen.

5937
Abdelkader Amara
Minister für Infrastruktur, Transport und Wasser Abdelkader Amara

Zuständiger Minister Amara lässt vorab Regierungsentscheidung durchsickern. Reisen zwischen Städten und Inlandsflüge voraussichtlich bald wieder möglich.

Rabat – Die marokkanische Regierung hatte mitgeteilt, dass man Anpassungen der Cornavirus – Eindämmungsmaßnahmen in einem wöchentlichen Rhythmus vornehmen und verkünden möchte. Zuständig sind in gemeinsamer Verantwortung vor allem das Gesundheits- und das Innenministerium.

Abdelkader Amara, Minister für Ausrüstung, Transport, Logistik und Wasser, machte auf seiner Facebook-Seite eine Reihe von Ankündigungen. Darunter die Wiederaufnahme des nationalen Flugverkehrs und die Wiederaufnahme des Personenverkehrs zwischen Städten. Diese beiden Lockerungen des Gesundheitsnotstands sollen ab dem kommenden Donnerstag, dem 25. Juni 2020 greifen.

Seeleute dürfen bereits wieder reisen.

Die Bewegungsfreiheit der Seeleute von und zu Handelsschiffen wurde bereits gestern (Samstag, den 20. Juni) wieder ermöglicht, kündigte Abdelkader Amara, Minister für Verkehr und öffentliche Arbeiten, an.

Minister
Quelle Facebook – Post von Abdelkader Amara, Minister für Ausrüstung, Transport, Logistik und Wasser

Die Entscheidung wurde im Rahmen der von der Regierung verfügten Maßnahmen zur Lockerung der COVID-19 Eindämmungsmaßnahmen getroffen und nach Zustimmung der Direktion der Handelsmarine umgesetzt, fügte der Minister hinzu.

Inlandsflüge und Reisen zwischen Städten wieder möglich.

In Beantwortung von Fragen, die auf seiner offiziellen Facebook-Seite gestellt wurden, kündigte Minister Amara an, dass sowohl der Inlandsflugverkehr als auch der Personenverkehr zwischen den Städten am Donnerstag, den 25. Juni, wieder aufgenommen werden soll. Zur Aufnahme von internationalen Flügen, gab es keine Informationen.

Facebook
Quelle Facebook – Post von Abdelkader Amara, Minister für Ausrüstung, Transport, Logistik und Wasser
Empfohlener Artikel