Marokko – Justiz schließt erstes Abkommen mit Israel

Zusammenarbeit im Rahmen der Digitalisierung der Justiz und in der Terrorismusbekämpfung

483

Besuch des israelischen Justizministers Gideon Saar endet mit einem Abkommen zur Zusammenarbeit in rechtlichen Fragen.

Rabat – Es hat derzeit den Anschein, als würden sich hochrangige israelische Regierungsmitglieder, Beamte, Wirtschaftsvertreter und Militärangehörige die Klinke in die Handgeben. Der Besuch des israelischen Justizministers Gideon Saar, der sich seit Montag in Rabat aufgehalten hat, endete am gestrigen Nachmittag mit einem neuen Abkommen zwischen beiden Ländern, die seit Dezember 2020 ihre Beziehungen zueinander „normalisieren“.

Marokko und Israel vereinbarten am Dienstag die Einrichtung einer juristischen Kooperation, ein weiterer Schritt in der raschen Normalisierung zwischen den beiden Ländern.

Diese Kooperation reiht sich ein in eine Folge von bilateralen Abkommen in so unterschiedlichen Bereichen wie Verteidigung und Sicherheit, Wirtschaft und Industrie, Technologie, Kultur und Sport.

Zusammenarbeit im Rahmen der Digitalisierung der Justiz und in der Terrorismusbekämpfung

Die juristische Zusammenarbeit, die durch die Unterzeichnung eines Abkommens zwischen Justizminister Saar und seinem marokkanischen Amtskollegen Abdellatif Ouahbi besiegelt wurde, ist die erste ihrer Art seit der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Marokko Ende 2020.

Sie soll vor allem durch den „Austausch von Fachwissen“ und die Modernisierung der Justizsysteme durch Digitalisierung umgesetzt werden, so eine gemeinsame Erklärung.

Beide Seiten planen außerdem, gemeinsam gegen das organisierte Verbrechen, den Terrorismus und den Menschenhandel vorzugehen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – COVID-19 Einreiseformular durch Behörden aktualisiert.
Nächster ArtikelMarokko – 659 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-COV 2 binnen 24h
Empfohlener Artikel