Marokko – König an Lungenentzündung erkrankt.

Leibarzt hat Ruhe verordnet.

435

Kronprinz Moulay El Hassan nimmt stellvertretend an der Beerdigung von Jacques Chirac teil.

Rabat – Seit mehreren Tagen ist der marokkanische König nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Auch an der UNO Vollversammlung in New York hat König Mohammed VI. nicht teilgenommen.

Nach dem Tod des französischen Ex-Präsidenten Jacques Chirac wurde erwartet, dass König Mohammed VI. zur Beerdigung nach Frankreich reisen würde. Nun gab das königliche Kabinett in einer Erklärung bekannt, dass Kronprinz Moulay Hassan Marokko bei der Beerdigung vertreten wird. Als Grund für die Vertretung des Königs durch seinen Sohn ist eine akute Erkrankung des Monarchen angegeben worden.

Kronprinz
Quelle MAP – Thronfolger Moulay El Hassan von Marokko 2019

König Mohammed VI. an Lungenentzündung erkrankt.

In der offiziellen Erklärung des königlichen Kabinetts wird davon berichtet, dass der marokkanische König an einer beidseitigen Lungenentzündung erkrankt sei. Die Lungenentzündung soll durch einen Infekt ausgelöst worden sein. Der Leibarzt des Königs hätte dem Monarchen mehrere Tage der Ruhe verordnet. Die akute Erkrankung zwinge den König die Reise nach Frankreich abzusagen und Moulay El Hassan zu entsenden.

Marokko – König kondoliert zum Tod von Jacques Chirac.

Vorheriger ArtikelMarokko – Regierungspräsident der Region Tanger – Tetouan – Al Hoceima zurückgetreten.
Nächster ArtikelTunesien – Stichwahl zum Präsidentenamt am 13. Oktober 2019.