Marokko – Militärmanöver der USA und Marokko vor der Atlantikküste.

Kampfflugzeuge der USA und Marokkos überfliegen US-Flugzeugträger Dwight D. Eisenhower

2851
Manöver
Quelle FAR - Kampfflugzeuge der USA und Marokkos überfliegen US-Flugzeugträger Dwight D. Eisenhower

Luft- und Seestreitkräfte Marokkos und der USA führen Kampfübungen durch.

Rabat / Washington – Seit Anfang der Woche finden vor der Atlantikküste Nordafrikas, auf der Höhe der Westsahara (marokkanische Sahara) militärische Manöver der USA und der Streitkräfte des Königreichs Marokko, unter dem Namen „Lightning Handshake“ statt.
Die USA entsandten dazu den Kampfverband, rund um den atombetrieben Flugzeugträgers USS Dwight D. Eisenhower und den Zerstörerverband 22.
Von Seiten Marokkos wurden die Fregatte Tarik Ben Ziyad (Fregatte der SIGMA-Klasse), das Maritime Operations Center (MOC) und das Air Operations Center der königlichen Luftstreitkräfte (AOC) entsandt.
In den Übungen wurden marokkanische Panther-Hubschrauber, F-16-Starrflügel und F-5-Starrflügel-Kampfflugzeuge eingesetzt.
Dieses Manöver zielt darauf ab, die Interoperabilität zwischen der US-amerikanischen und der marokkanischen Marine in verschiedenen Verteidigungsbereichen zu verbessern, einschließlich kombinierter logistischer Unterstützung, U-Boot-Kriegsführung, Luft-See-Angriffen, Oberflächenangriffen und maritimen Abfangoperationen, so die USA in einer Stellungnahme.

Kampfflugzeuge
Quelle FAR – Kampfflugzeuge Marokko und USA
Empfohlener Artikel