Marokko – Nasser Bourita in Ramallah – Besuch der Al-Aqsa Moschee in Jerusalem

Besuch des Außenministers in der Al-Aqsa Moschee in Jerusalem

Jerusalem
Marokkanischer Außenminister trifft Palästinenserpräsident in Ramallah

Konsultationen in Ramallah, Besuch in Jerusalem, Weiterreise nach Amman

Der marokkanische Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, Nasser Bourita, befindet sich seit heute zu politischen Konsultationen im Nahen Osten. Seine erste Station ist das Westjordanland. Dort traf er heute mit dem Präsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde Mahmoud Abbas zusammen. Der Besuch des marokkanischen Außenministers in Ramallah findet auf Einladung von Präsident Abbas statt. Hintergrund der Konsultationen ist die Entscheidung der US – Administration im letzten Dezember, wonach die USA Jerusalem als alleinige Hauptstadt Israels anerkennen und die US – Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlagern wollen.

Erster Besuch des marokkanischen Außenministers im Westjordanland

Marokkos Regierung möchte mit dem Besuch des Außenministers die besondere Solidarität des Königreichs mit dem Palästinensischen Volk demonstrieren. Marokkos König Mohammed VI. ist Vorsitzender des Al – Quds Komitees. Für den marokkanischen Außenminister ist das der erste Besuch im Westjordanland. Insgesamt plant der Außenminister drei Tage im Nahen Osten zu verbringen. Neben direkten Gesprächen mit Palästinenserpräsident Abbas wird sich Nasser Bourita auch mit weiteren Kabinettsmitgliedern der Autonomiebehörde treffen. Der Besuch soll demonstrieren, dass die arabisch – islamische Welt die Ansprüche des palästinensischen Volks unterstützt.

Besuch des Außenministers in der Al-Aqsa Moschee in Jerusalem

In Begleitung hochrangige Vertreter der Autonomiebehörde und des palästinensischen Botschafters in Rabat, Jamal Shoubki, besuchte der marokkanische Außenminister bereits am ersten Tag die Al-Aqsa Moschee in Jerusalem. Dort verrichtete er das muslimische Gebet, als demonstrative Botschaft an die muslimische Welt, dass man die Rechte der Muslime und der Palästinenser in dieser Region unterstützt. Ein Treffen zwischen Nasser Bourita und Vertretern der israelischen Regierung soll es nicht gegeben haben.

Außenminister wird in Amman erwartet.

Nach seinem Besuch in Ramallah und Jerusalem reist der marokkanische Außenminister in die jordanische Hauptstadt Amman weiter. Dort ist ein Treffen mit dem jordanischen König Abdullah II. bin al-Hussein sowie mit seinem Amtskollegen Ayman Safadi geplant.

Empfohlener Artikel