Marokko – Regierungsrat verlängert Gesundheitsnotstand bis 10. Oktober 2021.

Regierung verlängert juristische Grundlage für COVID-19 Eindämmungsmaßnahmen.

2296
Regierungsrat
Marokkanischer Regierungsrat unter Leitung von Premierminister Dr. Saad-Eddine El Othmani

Regierung reagiert erneut auf aktuelle Coronavirus Infektionswelle durch Beibehaltung der Eindämmungsmaßnahmen.

Rabat – Am heutigen Montag (23. August 2021) trat der Regierungsrat, unter Leitung des Premierministers El Othmani, zusammen. Der Regierungsrat hat in dieser Sitzung einen vom Innenminister vorgelegten Dekretentwurf zur Verlängerung des Gesundheitsnotstands für das gesamte Staatsgebiet geprüft und verabschiedet.

„Um die Wirksamkeit und Effizienz der im Rahmen der Bekämpfung der Ausbreitung der Pandemie getroffenen Maßnahmen zu gewährleisten“, verlängert die verabschiedete Verordnung den Gesundheitsnotstand im gesamten Staatsgebiet bis zum 10. Oktober 2021. Damit ist die gesetzliche Grundlage gegeben, um alle bisher geltenden Eindämmungsmaßnahmen gegen die COVID-19 Pandemie beizubehalten.

Marokko – 4.661 Coronavirus – SARS-COV 2 Neuinfektionen

Vorheriger ArtikelMarokko – Bewegung in der Krise zw. Marokko und Spanien.
Nächster ArtikelUpdate – Marokko – Gesundheitsnotstand bis 31. Oktober verlängert.
Empfohlener Artikel