Marokko – Verlängerung des Gesundheitsnotstands bis Ende Juni

Regierungssprecher informiert über Entscheidung im Regierungsrat

2073
Regierungssprecher
Regierungssprecher - Herr Mustapha Baitas

Regierungsrat verlängert Gültigkeit der Rechtsgrundlage für COVID-19 Maßnahmen bis zum 30. Juni 2022

Rabat – Der Regierungsrat, der heute unter dem Vorsitz von Premierminister Aziz Akkenouch in Rabat stattgefunden hat, hat sich unter andrem mit dem COVID-19 Gesundheitsnotstand beschäftig. Die rechtliche Grundlage für COVID-19 Maßnahmen wäre zum Ende dieses Monats eigentlich abgelaufen.

Der Regierungsrat hat beschlossen, den „gesundheitlichen Notstand“ im gesamten Staatsgebiet bis zum 30. Juni 2022 zu verlängern. Dies gab Mustapha Baitas, Regierungssprecher, bei seiner Pressekonferenz am 26. Mai 2022 bekannt.

Der Regierungsrat verabschiedete den vom Innenminister Abdelouafi Laftit vorgelegten Entwurf des Dekrets Nr. 2.22.375 zur Verlängerung der Gültigkeit des Gesundheitsnotstands im gesamten Staatsgebiet, wie der für die Beziehungen zum Parlament zuständige Staatsminister und Regierungssprecher Mustapha Baitas bei seiner Pressekonferenz im Anschluss an die Ratssitzung bestätigte.

Der Gesundheitsnotstand werde daher von Dienstag, dem 31. Mai, ab 18 Uhr bis Donnerstag, dem 30. Juni, um 18 Uhr aufrechterhalten, sagte er abschließend zu diesem Thema.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Sorge vor neuen Waldbränden in diesem Somme
Nächster ArtikelMarokko – 239 Coronavirus Neuinfektionen in 24 Stunden.
Empfohlener Artikel