Spanischer König besucht Marokko im Januar.

Spanischer König wird von einer Wirtschaftsdelegation begleitet.

König
Enge politische und wirtschaftliche Beziehungen zwischen Marokko und Spanien.

König Felipe VI. von Spanien plant Staatsbesuch am 09. Januar 2018 in Marokko.

Rabat – König Felipe VI. von Spanien plant seinen zweiten offiziellen Besuch in Marokko. Wie marokkanische Medien erfahren haben wollen, erwartet König Mohammed VI. den Spanische König am 9. Januar 2018 in Marokko. Für König Felipe VI. ist das erst der zweite offizielle Besuch im Nachbarland Marokko. Erstmalig besuchte König Felipe VI. Marokko im Jahr 2014 nach seiner Thronbesteigung. Beobachter sprechen immer wieder davon, dass sich König Mohammed VI. und König Felipe VI. gut verstehen, was für die jeweiligen Regierungen nicht immer gilt.

Spanischer König wird von einer Wirtschaftsdelegation begleitet.

Neben politischen Themen spielen wirtschaftliche Fragestellungen eine große Rolle. König Felipe VI. von Spanien wird bei seinem Besuch von einer spanischen Wirtschaftsdelegation begleitet. In Marokko findet zeitgleich ein Wirtschaftsforum statt, das von marokkanischen und spanischen Unternehmerverband organisiert wird.

Enge politische und wirtschaftliche Beziehungen zwischen Marokko und Spanien.

Die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern sind Umfangreich und eng, wenn auch nicht immer harmonisch. Spanien ist der zweitgrößte Handels- und Wirtschaftspartner Marokkos. Nach Angaben von Le3060.fr haben rund 800 spanische Unternehmen ihren Sitz im nordafrikanischen Königreich. Das Handelsvolumen übersteigt 100 Milliarden marokkanische Dirham. Auch bei Sicherheitsfragen und dem Antiterrorkampf kooperieren beide Länder eng. Es gibt aber auch zahlreiche Probleme. So ist in weiten Teilen Marokkos die Erinnerung an die spanische Kolonialzeit wach. Auch führen strittige Grenzfragen immer wieder zu Konflikten und diplomatischen Verstimmungen. So hat Spanien noch immer zwei Enklaven auf marokkanischen Gebiet. Spanien beansprucht auch weiterhin die Kontrolle über kleinere Inseln unmittelbar vor der Küste Marokkos. Zuletzt gab es Diskussionen zwischen beiden Staaten, nach dem Marokko seinen ersten Erdbeobachtungssatelliten ins Weltall geschickt hatte – maghreb-post berichtete. Spanien hatte sich darüber beschwert, dass Marokko mit Hilfe des Satelliten Einblick auf spanisches Territorium haben wird, was die spanische militärische Abschreckung beeinträchtigt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Empfohlener Artikel