Tunesien – Nur Zweistaatenlösung mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt für Palästina akzeptabel.

Tunesien unterstützt weiter das palästinensische Volk.

1019
Tunis
Tunesische Hauptstadt Tunis

Tunesisches Außenministerium nimmt Stellung zum Nahost – Friedensplan der USA.

Tunis – Das Außenministerium sagte in einer am Mittwochabend veröffentlichten Erklärung, dass Tunesien „mit großer Besorgnis die Ankündigung der Initiative der US-Regierung zur Regelung der Palästinenserfrage verfolgt“. Tunesien bekräftigte, dass die Verwirklichung eines gerechten, umfassenden und dauerhaften Friedens in der Region des Nahen Ostens, die volle Anerkennung der unveräußerlichen und unteilbaren Rechte des palästinensischen Volkes, auf Selbstbestimmung und die Errichtung eines unabhängigen Staates auf seinem Land mit Al-Quds Al-Sharif als Hauptstadt, erfordert.

Das Ministerium fügte hinzu, dass Tunesien die Notwendigkeit betont, den rechtlichen und historischen Status der Stadt Al-Quds (Jerusalem) gemäß den UN-Resolutionen nicht zu untergraben.

Tunesien unterstützt weiter das palästinensische Volk.

Tunesien bekräftigte in seiner Stellungnahme seine ständige Unterstützung für das palästinensische Volk, um seine legitimen Rechte wiederzuerlangen, sowie seine Unterstützung für alle Initiativen, die auf die Wiederaufnahme des Friedensprozesses auf der Grundlage der Resolutionen der internationalen Rechtsordnung und des unveräußerlichen Rechts des palästinensischen Volkes auf sein Land abzielen“.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelAlgerien – Aufforderung an Palästinenser sich zusammenzuschließen.
Nächster ArtikelMarokko – RAM unterbricht Flugverbindung nach China.
Empfohlener Artikel