Tunesien – Präsident entlässt Chef des Staatsfernsehens.

Keine Angabe von Gründen für die Entlassung des Senderchefs

322
Staatsfernsehen
Hauptnachrichten tunesisches Staatsfernsehen

Per Präsidialdekret wurde Laassad Dhahech entlassen.

Tunis – Der tunesische Staatspräsident hat am Mittwochabend die Entlassung des Geschäftsführers des staatlichen Fernsehsenders Laassad Dhahech bekannt gegeben, wie die offizielle tunesische Nachrichtenagentur (TAP) berichtet. Der tunesische Präsident Kaïs Saïed hat ein entsprechendes Dekret erlassen, in dem er auch angibt, dass Frau Awatef Dali mit der vorläufigen Leitung der Einrichtung betraut wurde, so TAP unter Berufung auf eine kurze Erklärung der tunesischen Präsidentschaft. Gründe oder Hintergründe für die Entlassungen blieben unerwähnt.

Der tunesische Präsident hat am Sonntagabend das Parlament für 30 Tage suspendiert und den Regierungschef Hichem Mechichi entlassen.

Vorheriger ArtikelMarokko – MRE-Auslandsüberweisungen haben sich fast verdoppelt.
Nächster ArtikelMarokko – 8.995 Coronavirus Neuinfektionen binnen 24h bestätigt.
Empfohlener Artikel