Tunesien verlängert Ausnahmezustand um sechs Monate

Präsident gibt Verlängerung bekannt.

647
Tunesien
Tunesische Flagge

Ausnahmezustand seit November 2015

Tunis – Der tunesische Präsident Kaïs Saïed hat am vergangenen Freitag entschieden, den Ausnahmezustand um sechs Monate zu verlängern. Damit gilt er nun von Samstag, dem 26. Dezember 2020, bis zum 23. Juni 2021. Dies teilte das tunesische Präsidialamt in einer Erklärung mit.

Der Ausnahmezustand besteht jetzt bereits seit dem 24. November 2015 nach dem Terroranschlag auf einen Bus der Präsidentengarde, der mehrere Tote und Verletzte forderte.

Seit diesem Angriff wurde der Ausnahmezustand mehrmals verlängert. Die Regelungen des Ausnahmezustands sind unabhängig von den Vorgaben im Rahmen der COVID-19 Pandemie.

Empfohlener Artikel