EgyptAir
Airline EgyptAir

Algerien direkt vom Absturz Flug EgyptAir MS804 betroffen.

Nun ist es auch für die Hinterbliebenen einer algerischen Familie zur schrecklichen Gewissheit geworden. Wie das algerische Außenministerium, unter der Führung von Abdelaziz Benali Cherif, durch einen Sprecher bestätigen lies, befand sich unter den Opfern des abgestürzten EgyptAir Flugs MS804 auch eine algerische Familie. Das Flugzeug der Ägyptischen Fluggesellschaft befand sich, in der Nacht zu Donnerstag, auf einem Linienflug von Paris nach Kairo. Nur wenige Flugminuten vom Festland entfern verschwand die Maschine vom Radar und stürzte in das Mittelmeer in der Nähe einer griechischen Insel. Der Sprecher des Außenministers sprach den Hinterbliebenen sein tiefes Mitgefühl aus. Die Ursache für den Absturz ist noch völlig unklar. Während das algerische Außenministerium sich nur sehr vorsichtig zu möglichen Ursachen für den Absturz äußerte wurde der ägyptische Minister für Zivilluftfahrt sehr deutlich. Nach seiner Ansicht spräche wenig für ein technisches Problem und mehr für einen Anschlag. Die Fluggesellschaft EgyptAir wurde bereist Opfer eines Terroranschlages.