Marokko – Aussetzung der Flugverbindungen mit Frankreich.

Behörden reagieren auf steigende Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-COV 2

4368
Air France
Französische Fluggesellschaft Air France

Keine Direktflüge mehr zwischen Marokko und Frankreich ab dem kommenden Freitag.

Rabat – Nach dem Anstieg der Covid-19-Fälle in Frankreich, wo täglich fast 35.600 Ansteckungen mit dem Coronavirus SARS-COV 2 gezählt werden, hat Marokko beschlossen, seine Grenzen für Reisende aus dem Land ab Freitag, dem 26. November 2021, um 23.59 Uhr zu schließen.

„Die marokkanischen Behörden haben beschlossen, alle Linienflüge von und nach Frankreich ab Freitag, dem 26. November, um 23:59 Uhr auszusetzen“, erklärte der interministerielle Ausschuss für die Koordinierung und Überwachung der Maßnahmen zur Regelung internationaler Reisen während der Pandemie am Donnerstag in einer Pressemitteilung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelTunesien – Regierungschefin in Algier
Nächster ArtikelMarokko – Aussetzung von Flugverbinden von und nach Frankreich verschoben.
Empfohlener Artikel