Marokko – Aussetzung von Flugverbinden von und nach Frankreich verschoben.

Rabat reagiert auf steigende Coronavirus - Infektionszahlen in Frankreich und Europa.

3082
Frankreich
Eifelturm Wahrzeichen der französischen Hauptstadt Paris

Neue Reisebeschränkung für Frankreich greift nun ab dem kommenden Sonntag 28. November 2021.

Rabat – Die Entscheidung der marokkanischen Behörden, Direktflüge aus Frankreich auszusetzen, wurde von Freitag, dem 26. November 2021, auf Sonntag, den 28. November um Mitternacht verschoben, wie der interministerielle Ausschuss für die Koordinierung und Überwachung der Regelungen für internationale Reisen während der Pandemie am Donnerstagabend mitteilte.

Die Entscheidung, die Einstellung der Direktflüge aus Frankreich auf Sonntag zu verschieben, soll die Rückkehr der marokkanischen Staatsbürger und der in Marokko lebenden Ausländer erleichtern, so der interministerielle Ausschuss.

Die Entscheidung, die Flüge zwischen Marokko und Frankreich auszusetzen, wurde getroffen, um die Erfolge des Königreichs bei der Bewältigung der Covid-19-Pandemie zu schützen und um der Verschlechterung der Gesundheitssituation in einigen europäischen Nachbarländern zu begegnen.

Marokko – Aussetzung der Flugverbindungen mit Frankreich.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Aussetzung der Flugverbindungen mit Frankreich.
Nächster ArtikelMarokko – Gewalt gegen Frauen – über 61.000 Verfahren und 62.000 Betroffene in 2021.
Empfohlener Artikel