Marokko – Flugverbindungen in die Schweiz und die Türkei ausgesetzt.

Weitere Flugverbindungen könnten folgen.

4988
Rabat
Hauptstadtflughafen Rabat - Salé

Sorge vor Einschleppung von Coronavirus – Mutationen lässt Regierung reagieren und Flugverbindungen zur Türkei und die Schweiz unterbrechen.

Rabat – Ab heute, 22. Februar 2021 Mitternacht, sind alle Flugverbindungen von und in die Türkei sowie in die Schweiz eingestellt. Die Unterbrechung des Flugverkehrs gilt zunächst für 15 Tage. Dies bestätigten die jeweilen Botschaften durch Postings in den sozialen Netzwerken.

Flugverbindungen
Botschaften der Schweiz und der Türkei bestätigen unterbrochene Flugverbindungen

Damit reagiert das nordafrikanische Königreich auf die zunehmende Ausbreitung von Coronavirus SARS-COV 2 Mutationen in diesen Ländern. Marokko versucht sich vor der Einschleppung zu schützen und meldete bereits mindesten 21 identifizierte Infektionsfälle mit einer mutierten Form des SARS-COV 2 Virus im Land. Derzeit wird über weitere Unterbrechungen der Flugverbindungen spekuliert. Unter anderem könnte es auch die Flüge von und nach Deutschland betreffen.

Marokko – Spekulationen über Einstellung von Flugverbindungen nach Europa.

Empfohlener Artikel