Marokko – Gesundheitsministerium vereinheitlicht Einreiseregeln

Einreise entweder mit Impfnachweis oder negativem PCR-Test

6801
Gesundheitsministerium
Marokkanisches Gesundheitsministerium

Keine Unterschiede mehr zwischen Einreise per Flugzeug oder per Fähre. Entweder man ist vollständig geimpft oder weist einen aktuellen negativen PCR-Test nach.

Rabat – Kaum einen Tag, nach dem die staatliche Nachrichtenagentur MAP, unter Bezugnahme auf eine Presseerklärung des Büros des Premierministers, meldete, dass Reisende, die per Flugzeug nach Marokko einreisen möchten, auf einen PCR-Test verzichten können, wenn sie vollständig geimpft sind, passt das marokkanische Gesundheitsministerium per Veröffentlichung auf der eigenen Webseite die Regeln nochmals an.

Das Gesundheitsministerium kippt die Unterschiede je nach Einreiseweg. Nun ist es gleich, ob man per Fähre oder per Flugzeug in das nordafrikanische Königreich einreisen möchte. Einreisende müssen entweder vollständig geimpft sein oder einen aktuellen und negativen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 72 Stunden ab Probeentnahme sein darf. Zugleich wird die Altersgrenze für Kinder, die von jedweder Auflage befreit sind auf 12 Jahre angehoben.

Auf der Webseite des marokkanischen Gesundheitsministeriums heißt es mit Stand 18. Mai 2022:

„Aktualisierung des nationalen Gesundheitsprotokolls für internationale Reisen

Im Rahmen der Aktualisierung des nationalen Gesundheitsprotokolls für internationale Reisen und angesichts der Stabilisierung der epidemiologischen COVID-19 Lage auf nationaler und internationaler Ebene erfordern die Gesundheitsmaßnahmen für die verschiedenen Einreisepunkte nach Marokko nunmehr die Vorlage eines gültigen Impfpasses gegen SARS-Cov-2 gemäß dem nationalen Impfprotokoll oder des Ergebnisses eines PCR-Tests, der nicht länger als 72 Stunden zurückliegt.

Es sei daran erinnert, dass ein gültiger Impfpass die Verabreichung von drei (3) Dosen oder alternativ zwei Dosen bedeutet, wobei die zweite Dosis nicht länger als vier Monate zurückliegen darf, mit Ausnahme des Impfstoffs von Johnson & Johnson, bei dem eine Dosis zwei Dosen der anderen Impfstoffe entspricht.

Kinder unter 12 Jahren sind von allen Zugangsvoraussetzungen befreit.

Weitere Einzelheiten zum aktualisierten nationalen Gesundheitsprotokoll für internationale Reisen finden Sie auf der offiziellen Website des Ministeriums für Gesundheit und Soziales www.sante.gov.ma sowie in dessen sozialen Netzwerken.“

Darüber hinaus ist ein Gesundheitsformular (Fiche sanitaire du passager) vorzulegen, dass man als Vordruck auf der Webseite der Flughafenbehörde www.ONDA.ma herunterladen kann.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Nordafrikanische Königreich ist das viertreichste Land in Afrika nach Privatvermögen.
Nächster ArtikelMarokko – 116 Coronavirus Neuinfektionen in den vergangen 24 Stunden
Empfohlener Artikel