Marokko – Ministerin fordert verbesserten Status von unehelichen und verstoßenen Kindern.

Vaterschaftstests sollen zur Klärung angeordnet werden können. Rabat – Die Ministerien, u.a. für Familie, Soziales und Gleichstellung, hat, bei der wöchentlichen Befragung der Regierung im Parlament, ein in Marokko heißes Eisen angepackt. Obwohl Ministerin Bassima Hakkaoui Mitglied der Regierung ist, sprach sie aus den Reihen der Abgeordneten und machte auf ein Problem in der Gesellschaft … Marokko – Ministerin fordert verbesserten Status von unehelichen und verstoßenen Kindern. weiterlesen