Marokko – Generalkonsulat in Düsseldorf startet neue Website mit Terminbuchung.

Neuer Website ab heute online mit Terminvereinbarung

40064
Generalkonsulat
Marokkanisches Generalkonsulat in Düsseldorf NRW

Update: Marokko – Außenministerium führt Onlineportal für Konsulate und Botschaften ein.

Zur Bearbeitung von konsularischen Aufgaben ist ein Termin zwingend zu vereinbaren. Registrierung per Onlinekonto nötig. Verfolgung von Sachständen und Verfahrensverläufe online möglich.

Ab dem 5. Mai 2022 Start des Onlineportals und Terminbuchungssystems

Marokko – Außenministerium führt Onlineportal für Konsulate und Botschaften ein.

Update – Webseite derzeit nicht zu erreichen.

Allgemeine Webseite mit Informationen zu Unterlagen und Verfahrensweisen finden Sie hier

 

Website in deutscher und arabischer Sprache gibt Auskunft über Abläufe und Unterlagen.

Düsseldorf – Das marokkanische Konsulat in Düsseldorf hat seine neue Website gestartet. Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der marokkanischen Verwaltung, wurde ein Neuaufbau der Website nötig, so das Konsulat in einer Erklärung, die vor allem in den sozialen Netzwerken veröffentlicht wurde. Die neue Website wurde an die Bedürfnisse der Staatsangehörigen und des Generalkonsulats Düsseldorf angepasst. Das Konsulat will durch den neuen Internetauftritt bessere konsularischen Dienstleistungen anbieten können sowie sich enger mit der Diaspora im Einzugsgebiet vernetzen.

Neuer Website ab heute online mit Terminvereinbarung

Die neue Webseite unter https://cgd-termine.de/ ist ab sofort für die Nutzung online gegangen und steht allen nun zur Verfügung, so das Konsulat weiter.

Website
Generalkonsulat Düsseldorf bietet nun Terminvereinbarung an.

Durch die Webseite können ab sofort online Termine vereinbart bzw. vergeben werden. Damit will man in Düsseldorf vermeiden, dass sich lange Schlangen und Wartezeiten ergeben. Darüber hinaus hat das Konsulat für die häufigsten Fälle die benötigten Unterlagen und Formulare ebenfalls auf der Website veröffentlich. So können sich alle Betroffenen vorab informieren und ggf. Formular in Ruhe ausfüllen. Alle Anträge bzw. Onlineformulare sowie alle Infos sind auf der Webseite nun sowohl auf Arabisch als auch auf Deutsch vorhanden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Moscheen auch für das Freitagsgebet geöffnet.
Nächster ArtikelMarokko – 3.460 Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen
Empfohlener Artikel