121.600 gefälschte Schutzmasken in Casablanca beschlagnahmt.

Fälschung von Masken in Zeiten von COVID-19

1192
Maske
Mund- und Nasenschutz

Illegaler Handel mit Mund- und Nasenschutz durch einen 32-jährigen

Casablanca – Die Kriminalpolizei des Bezirks Moulay Rachid in Casablanca hat einen 32-jährigen Mann wegen seiner mutmaßlichen Beteiligung an einem Fall von Betrug und Vertrieb gefälschter Schutzmasken verhaftet.

Der Verdächtige, der am Sonntag, dem 20. September, festgenommen wurde, kaufte Schutzmasken in einer Werkstatt in der Industriezone Moulay Rachid, bevor er sie in Kartons mit den Markennamen von Unternehmen, die diese Art von medizinischer Ausrüstung vermarkten, verpackte, so das DGSN in einer Erklärung.

Der Beschuldigte wurde auf der Grundlage einer Beschwerde verhaftet, die von einem durch diese Tat geschädigten Unternehmen gegen ihn eingereicht worden war. Die im Zusammenhang mit diesem Fall durchgeführten Durchsuchungen führten zur Beschlagnahme von 121.600 gefälschten Schutzmasken.

Empfohlener Artikel