Marokko – Air Arabia macht auf neue Flugverbindungen ab dem 15. Juni aufmerksam.

Neue Ziele in Europa erweitern das Streckennetz von Air Arabia.

6335
Fluggesellschaft
Fluggesellschaft Air Arabia

Low-Cost Airline bestätigt Aufnahme des Flugbetriebs ab dem 15. Juni 2021 von Marokko aus.

Casablanca – Air Arabia Maroc hat am vergangenen Freitag (11. Juni 2021) die Wiederaufnahme ihrer Flüge ab dem 15. Juni bekannt gegeben und nimmt zugleich drei neue Flugverbindungen ins Streckennetz auf.

Dabei handelt es sich, um die Flugverbindungen Casablanca-Genf, Nador-Eindhoven und Oujda-Murcia, teilte die Air Arabia Maroc Group in einer Pressemitteilung mit.

In Fortsetzung des Programms zur Erweiterung seines Streckennetzes wird der regionale Marktführer des Low-Cost-Flugverkehrs ab 17. Juni Casablanca und Genf mit zwei Flügen pro Woche (donnerstags und sonntags) bedienen können.

Von Marokko aus können Touristen auch zweimal wöchentlich, montags und freitags, von Nador nach Eindhoven reisen.

Darüber hinaus nimmt Air Arabia Maroc ab dem 18. Juni die Strecke Oujda-Murcia mit zwei Flügen pro Woche auf, jeweils montags und freitags.

Die Fluggesellschaft wird auch neue Routen von Marrakesch nach Barcelona, Fez nach Marseille und Malaga, Oujda nach Marseille, Toulouse und Paris sowie Tanger nach Bilbao und Valencia anbieten.

Mit diesen neuen Strecken baut Air Arabia Maroc seinen Flugplan ab Marokko weiter aus.

Air Arabia Maroc ist ein Mitglied der Air Arabia Gruppe. Air Arabia Maroc hat seinen Sitz in Casablanca und ist der erste und bisher einzige Low-Cost-Carrier (LCC) in Marokko. Die Fluggesellschaft wurde im April 2009 gegründet und konzentriert sich auf ein Angebot, das versucht, sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu positionieren.

Vorheriger ArtikelMarokko – Nationale Fluggesellschaft kündigt ca. 2,5 Mio. Tickets bis 15. September an.
Nächster ArtikelMarokko – 270 Coronavirus Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden.
Empfohlener Artikel