Marokko – Auslandsmarokkaner überwiesen über 6 Mrd. EURO* 2019.

Große Bedeutung der MREs für Marokkos wirtschaft und informelle Sozialsysteme.

4552
MREs
Die Hälfte aller Besucher Marokkos pro Jahr sind MREs.

Deviseneinnahmen aus Transferzahlung erreichen knapp Vorjahresniveau. Hohe Bedeutung der MRE für die Wirtschaft und soziale Situation im Marokko.

Rabat – Die Transferzahlungen der im Ausland lebenden Marokkanerinnen und Marokkaner beliefen sich im Jahr 2019 auf umgerechnet 64,86 Milliarden marokkanische Dirham MAD. Dies entspricht etwas mehr als 6,13 Milliarden Euro*. Dies gab das Amt für Außenwirtschaft und Devisen in seinem aktuellen Bericht mit Stand Dezember 2019 bekannt. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum 2018, in dem es 64,92 Milliarden bzw. 6,14 Euro* gewesen sind, hat sich die Situation auf relativ hohem Niveau stabilisiert. Die Transferzahlungen stiegen in den letzten Jahren spürbar.

Transferzahlungen
Quelle marokkanischen Amt für Außenwirtschaft – Tranferzahlungen der im Ausland lebenden Marokkanerinnen und Marokkaner.

Im Jahr 2015 überwiesen die sog. MREs 60,16 Mrd. MAD. Den bisherigen Höchstwert verzeichnete man im Jahr 2017 mit umgerechnet 65,90 Mrd. MAD. Es ist zu beachten, dass der konkrete Jahreswert vom durchschnittlichen Wechselkurs zum Euro und US-Dollar in einem Jahr beeinflusst ist.

Die im Ausland lebende Bevölkerung Marokkos wird auf 5 Millionen geschätzt.

Insgesamt wird geschätzt, dass ca. fünf Millionen Marokkanerinnen und Marokkaner im Ausland leben. Die größte Gruppe stellen die in Frankreich lebenden ca. 1,2 Millionen MRE da, die teils schon in der vierten oder gar fünften Generation in Frankreich leben. Die zweitgrößte Gruppe lebt in Israel und besteht hauptsächlich aus ausgewanderten Marokkanerinnen und Marokkanern jüdischen Glaubens. In den letzten Jahren wanderten immer mehr Menschen aus dem Königreich nach Südeuropa, hier vor allem Italien und Spanien.

MREs
MREs vor allem in Europa und Israel.

Große Bedeutung der MREs für Marokko

Die Transferzahlungen, der ca. 5 Millionen im Ausland lebenden Marokkanerinnen und Marokkaner sind eine wichtige wirtschaftliche Säule für das Königreich. Alleine zu dem Devisenbestand, der die Landeswährung absichert, tragen die sog. MREs in direkter Folge ca. 1/3 bei. Tatsächlich sind es sogar weit mehr, den das 2. Drittel der Deviseneinnahmen stammen aus dem Tourismus. Dabei machen die MREs ca. 50% der Tourismuszahlen aus. Damit tragen die MRE letztendlich zur Hälfte des Devisenbestandes im Königreich bei.

Die Transferzahlungen tragen wichtige Bereiche des informellen Sozialsystems und der Wirtschaft. Hier vor allem den Immobilienmarkt. Ohne die nicht selten monatlichen Überweisungen, vor allem aus Europa, würde auch so manche Familie in Marokko nicht über die Runden kommen oder Krisensituationen nicht überstehen können. Neben direkten Investitionen finanzieren sie mit privaten Krediten auch so manche Existenzgründung.

Marokko – Devisenreserven auf 243,5 Mrd. MAD gestiegen.

*Wechselkurs Stand 07. Februar 2020

Empfohlener Artikel