Marokko – Ausschreibung für drei neue Businessparks nahe Casablanca gestartet.

Standort Casablanca lockt mit ausgebauter Infrastruktur.

1896
Businesspark
Drei neue Businessparks nahe Casablanca in der Entwicklung

Ein Investitionsvolumen von mehr als 500 Mio. US-Dollar hauptsächlich durch die USA finanziert, soll drei neue Businessparks nahe Casablanca entstehen lassen.

Rabat – Die marokkanische Regierung hat insgesamt Ausschreibungen für drei Industriekomplexe mit einem Gesamtwert von über 500 Mio. US-Dollar gestartet. Die Aufträge werden in Form von öffentlich-privaten Partnerschaften vergeben.

Bei den Komplexen handelt es sich, um die Industriezone Bouznika-Cherrat, eine völlig neue Industriezone in Sahel Lakhyayta und eine Erweiterung des bestehenden Industriegebiets Had Soualem. Bouznika liegt etwa 40 km nordöstlich und die anderen Gebiete liegen ebenfalls etwa 40 km aber südwestlich der Stadt Casablanca.

Träger des Projekts sind das Ministerium für Industrie, Handel und grüne und digitale Wirtschaft (MCINET) und die Millennium Challenge Corporation (MCC), eine US-Entwicklungshilfeinitiative. Ein Versuch, die Projekte zu initiieren, wurde im vergangenen Mai gemacht, jedoch durch die Covid-Pandemie verhindert.

Kooperation
US-Investitionsorganisation und marokkanisches Miniterium für Industrie und Handel kooperieren bei Projekten in Marokko.

Die Projektdauer beläuft sich auf ca. fünf Jahre.

Das fünfjährige Förderprogramm verfügt über ein Budget von 450 Mio. US-Dollar, das von der MCC bereitgestellt und durch einen Zuschuss der marokkanischen Regierung ergänzt wird, der mindestens 15 % (68 Mio. US-Dollar) der US-Summe ausmacht.

Sahel Lakhyayta und Had Soualem werden eine Fläche von 111 ha haben, und die Industriezone in Bouznika wird eine Fläche von 25 ha vorhalten. Die Regierung hat bereits Vorbereitungsarbeiten begonnen

In einer Erklärung von MCINET heißt es, das Ziel der Parks sei es, „Investitionen in den marokkanischen Industriesektor anzuziehen und Beschäftigungsmöglichkeiten für die hochqualifizierten Arbeitskräfte Marokkos zu schaffen, was in der derzeitigen globalen Wirtschaftslage, die durch die COVID-19-Pandemie beeinflusst wird, besonders wichtig ist“.

Ausgewählte Investoren werden einen 30-jährigen Partnerschaftsvertrag mit der marokkanischen Regierung für Had Soualem und Sahel Lakhyayta unterzeichnen können. Für die Industriezone Bouznika gilt eine Laufzeit von 15 Jahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Empfohlener Artikel