Marokko – Hochgeschwindigkeitszug soll am Flughafen Mohammed V halten.

609
Hochgeschwindigkeitszug
Marokkanischer Hochgeschwindigkeitszug Al Boraq

Minister für Infrastruktur informiert über Investitionen in der Region Casablanca – Settat.

Rabat – Der marokkanische Minister für Infrastruktur und Transport, Abdelkader Amara, besuchte die Wirtschaftsregion Casablanca. Bei seinen Gesprächen mit der Provinzregierung wurden die anstehenden Investitionen in die Infrastruktur erörtert. Amara sprach über das Budget für Autobahn- und Infrastrukturprojekte und betonte, dass die Investitionen im Straßensektor 5 Milliarden marokkanische Dirham MAD, für die Fertigstellung der zwischen 2015 und 2019 begonnenen Projekte, erreicht haben.

Das Investitionsvolumen umfasst auch Projekte, die derzeit laufen und zwischen 2020 und 2022 abgeschlossen werden sollen.

Die für den Start im Jahr 2020 geplanten Projekte werden rund 4 Mrd. kosten. Das Budget wird den Bau der Autobahn Casablanca – Berrechid und den dreispurige Autobahnausbau der Achse Tit Mellil – Berrechid abdecken.

Die in der Region Casablanca – Settat laufenden Eisenbahnprojekte erfordern ein Investitionsbudget von 10 Mrd. MAD.

Internationaler Flughafen Casablanca Mohammed V wird an das Hochgeschwindigkeitszugnetz angeschlossen.

Der marokkanische Minister hat bei seinem Besuch in Casablanca angekündigt, dass das Land 3,8 Milliarden MAD investieren wird, um den marokkanischen Hochgeschwindigkeitszug, bekannt als Al Boraq, mit dem internationalen Flughafen Mohammed V in Casablanca zu verbinden. Gerade überschritt die Passagierzahl am größten marokkanischen Flughafen die Grenze von 10 Millionen. Der internationale Flughafen wäre der erste des Landes mit einem Anschluss an das erste afrikanische Hochgeschwindigkeitszugnetz. Das in 2018 in Betrieb genommene Netz verbindet derzeit Tanger über Rabat mit Casablanca. Die Verlängerung bis nach Marrakech ist bereits beschlossen. Für einen Ausbau bis nach Agadir laufen derzeit die Beratungen und erste Gespräche mit Frankreich und China, als Partner für den Bau und den Betrieb.

Marokko – Erstmals 10 Mio. Passagiere am Flughafen Mohammed V.

Empfohlener Artikel