Marokko – Inflation bleibt auf niedrigem Niveau.

669
Marokkanischen Zentralbank
Abdellatif Jouahri Chef der marokkanischen Zentralbank

Zentralbank geht von Inflation von 1% in 2021 aus.

Rabat – Laut der Bank Al-Maghrib (BAM), der marokkanischen Zentralbank, wird die Inflation in diesem Jahr voraussichtlich durchschnittlich 0,4% betragen und damit auf niedrigem Niveau bleiben. Auch für das kommende Jahr 2021 geht die BAM davon aus, dass eine relative Preisstabilität herrschend wird. Hier erwartet man 2021 in Marokko eine Inflation von 1%.

„In einem Kontext, der von schwachem Nachfrageverhalten geprägt ist, sollte sich die Inflation weiterhin auf niedrigem Niveau entwickeln und im Jahr 2020 durchschnittlich 0,4% betragen, bevor sie sich bis 2021 moderat auf 1% beschleunigt“, heißt es in einer Erklärung, die anlässlich der dritten Quartalssitzung des BAM-Vorstands abgegeben wurde.

Der Vorstand stellte fest, dass nach einer Stagnation im zweiten Quartal und einem leichten Rückgang im Jahresvergleich im Juli der Verbraucherpreisindex im August um 0,9% gestiegen ist, was auf einen Anstieg der volatilen Lebensmittelpreise zurückzuführen ist. Der durchschnittliche Preisanstieg in den ersten acht Monaten des Jahres betrug 0,7%.

Empfohlener Artikel