Marokko – Tourismusministerin bereitet Besuch in Israel vor.

Marokko erwartet 200.000 jüdische Besucher aus Israel und anderen Ländern der Welt pro Jahr.

1178
Tourismus
Nadia Fettah Alaoui Ministerin Tourismus Marokko und Orit Farkash Hacohen Tourismusministerin Israel 31-12-2020

Direkter politischer Austausch zwischen marokkanischer und israelischer Tourismusministerin.

Rabat – Die marokkanische Tourismusministerin Nadia Fettah Alaoui sprach am 31. Dezember 2020 per Videokonferenz mit ihrer israelischen Amtskollegin Orit Farkash Hacohen. Im Mittelpunkt des Austauschs zwischen den beiden Ministerinnen stand die Zusammenarbeit im Tourismusbereich, die mit der bevorstehenden Aufnahme von Direktflügen zwischen Marokko und Israel einhergehen soll.

Die Nachricht wurde von der israelischen Beamtin veröffentlicht, die am 31. Dezember 2020 auf ihrem Facebook-Account angab, dass sie ein Gespräch mit der marokkanischen Tourismusministerin hatte und sie zu einem offiziellen Besuch in Israel einlud. „Wir haben bereits begonnen, einen Termin für den Fachbesuch vorzubereiten, der noch festgelegt wird und Sitzungen zur Entwicklung des gemeinsamen Tourismus beinhalten soll, wir haben in unserem Gespräch auch die Einrichtung von Flugverbindungen zwischen den beiden Ländern besprochen“, sagte sie. Und sie fügte hinzu: „Schließlich waren wir uns einig, dass der Tourismus und der Kontakt zwischen den Völkern der Schlüssel zum Frieden zwischen den beiden Ländern sind“.

Israel
Nadia Fettah Alaoui Ministerin Tourismus Marokko und Orit Farkash Hacohen Tourismusministerin Israel 31-12-2020

Marokko erwartet 200.000 jüdische Besucher aus Israel und anderen Ländern der Welt pro Jahr.

Marokko geht davon aus, dass die Zahl der jüdischen/israelischen Touristen zunächst von 50.000 jährlich auf 200.000 Touristen ansteigen wird, das sagte die marokkanische Tourismusminister während einer Fernsehsendung eines israelischen öffentlichen Senders am 16. Dezember 2020. Die jüdische Gemeinde marokkanischer Herkunft wird auf 800.000 Menschen in Israel geschätzt. Zwischen 50.000 und 70.000 Menschen jüdischen Glaubens besuchen das Königreich Marokko jedes Jahr, die meisten von ihnen kommen aus Israel. Die übrigen aus den USA und europäischen Staaten.

Empfohlener Artikel