Tunesien – Mehr als 2,6 Mio. Touristen bis Mitte Juli 2022 eingereist.

Löhne im Tourismussektor sollen steigen.

6557

Anzahl der Touristen hat sich verdoppelt.

Tunis – Zwischen dem 1. Januar und dem 20. Juli 2022 besuchten rund 2,62 Millionen Touristen Tunesien, das entspricht einem Anstieg von 113% im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres, wie der tunesische Minister für Tourismus und Handarbeit, Mohamed Moez Belhassine, berichtete.

Die Einnahmen aus dem Tourismus beliefen sich am 10. Juli auf 1,57 Mrd. tunesiche Dinar (1 Euro = ca. 3,2 dt), was einem Anstieg von 58 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2021 und einem Rückgang von 31 % im Vergleich zu 2019 entspricht (vor COVID-19).

Die Gesamtzahl der Übernachtungen von Touristen erreichte zudem 6,2 Millionen und verzeichnete damit einen Anstieg von 146 % im Vergleich zu 2021. Es sei ein Rückgang von 48 % im Vergleich zur Bilanz von 2019 zu verzeichnen, wie das Ministerium betonte. Darüber hinaus betonte der Minister, wie wichtig es sei, soziale Herausforderungen anzugehen, damit der Sektor und die Arbeitsplätze nachhaltig gesichert werden können.

Löhne im Tourismussektor sollen steigen.

In diesem Zusammenhang kündigte er an, dass bald eine Vereinbarung zwischen der mächtigen Gewerkschaft Union Générale Tunisienne du Travail (UGTT) und der Intersektoralen Tourismusföderation über eine Lohnerhöhung in der Tourismusbranche unterzeichnet werden solle.

Minister Moez Belhassine wied darauf hin, dass sein Ministerium in Zusammenarbeit mit dem Office National du Tourisme Tunisien (ONTT) eine Strategie zur Entwicklung des Sporttourismus in Tunesien entwickelt habe.

Ziel sei es, Sportmannschaften, insbesondere aus Europa, anzuziehen und ebenso die touristischen Angebote zu diversifizieren.

Vorheriger ArtikelMarokko – 218 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-COV 2 gemeldet.
Nächster ArtikelMarokko – Überarbeitung des Familienrechts – PJD befürchtet zu liberale Einflüsse