StartMarokkoMarokko CFG Bank geht von 2,4% Inflation in 2024 aus.

Marokko CFG Bank geht von 2,4% Inflation in 2024 aus.

Stabiles Zinsniveau könnte Wirtschaftswachstum begünstigen.

Prognose der CFG Bank geht neben einer sinkenden Inflation auch von einem positiven Wirtschaftswachstum und höhere Staatseinnahmen aus. Wirtschaftswachstum bei 3,2% erwartet.

Casablanca – Das laufende Wirtschaftsjahr könnte der Beginn für eine wirtschaftlichen Entspannung in Marokko sein. Beschleunigtes Wirtschaftswachstum, weiter sinkende Inflation, Verringerung des Haushaltsdefizits sowie weitere Einflussfaktoren führen zu einem positiven Ausblick.

Der Ausblick der CFG Bank auf das Jahr 2024 hält weitere gute Nachrichten bereit, berichten die marokkanische Wirtschaftszeitung L’Economiste.

CFG – Bank sieht optimistisch auf das laufende Wirtschaftsjahr 2024

In ihrer jüngsten Analyse und Prognose mit dem Titel „Macroeconomic & Market Outlook 2024″ zeigt sich die CFG Bank optimistisch. Die wichtigsten Ergebnisse: Das Wirtschaftswachstum wird sich beschleunigen, die Inflation weiter sinken, die Haushaltsbilanz sich weiter verbessern und die Währungsreserven weiter konsolidieren, zitierte die Tageszeitung in ihrer Montagausgabe vom 19. Februar 2024.

Stabiles Zinsniveau könnte Wirtschaftswachstum begünstigen.

Das allgemeine Zinsniveau werde 2024 stabil bleiben. Diese Prognose dürfte viele Wirtschaftsakteure beruhigen.

„Die CFG Bank prognostiziert für Marokko ein optimistisches Wirtschaftswachstum von 3,2% im Jahr 2024, was einer leichten Beschleunigung gegenüber dem Vorjahr (+2,7%) entspricht. Diese Leistung bleibt jedoch unter dem durchschnittlichen Trend vor der Gesundheitskrise. Aber auch die Niederschläge spielen jetzt eine wichtige Rolle. Weiter heißt es: „Die andere gute Nachricht ist, dass die Inflation laut CFG Bank bis 2024 weiter auf 2,4 Prozent sinken wird. Dieser anhaltende Abwärtstrend bei der Inflation könnte kurzfristig für einen Status quo in der Geldpolitik sorgen. Mittelfristig ist eine Rückkehr zu einer lockeren Geldpolitik nicht auszuschließen”, schreibt die Tageszeitung.

Haushaltsdefizit des Staates soll leicht sinken können.

Der Haushaltssaldo bzw. Haushaltsdefizit des Staates solle sich weiter verbessern und von -4,5 Prozent des BIP im Jahr 2023 auf -4 Prozent im Jahr 2024 sinken und sich damit dem Zielwert von -3,5 Prozent annähern können.

Darüber hinaus rechne die Bank bis 2024 mit einem Anstieg der Währungsreserven. Dies sei auf eine nahezu stabile Waren- und Dienstleistungsbilanz und die weiterhin sehr hohen Überweisungen der im Ausland lebenden Marokkaner (MRE) zurückzuführen.

„Im Jahr 2024 werden die Währungsreserven voraussichtlich 361 Milliarden MAD erreichen, was etwa 5 Monaten und 6 Tagen an Importen entspricht, verglichen mit 5 Monaten und 16 Tagen im Jahr 2023. Darüber hinaus erwartet die CFG Bank keinen Druck auf den Wert des Dirhams im Jahr 2024″, schließt L’Economiste.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
19 ° C
19.1 °
17 °
72 %
2.7kmh
99 %
Do
20 °
Fr
19 °
Sa
18 °
So
19 °
Mo
14 °