StartCOVID-19Marokko – COVID-19 Situation derzeit sehr entspannt.

Marokko – COVID-19 Situation derzeit sehr entspannt.

Im Vergleich zu anderen Infektionskrankheiten der Atemwege sei Covid-19 immer noch sehr tödlich.

Seit Ausbruch der Coronavirus- bzw. COVID-19 Pandemie die beste Situation in Marokko

Rabat – Das Gesundheitsministerium hat den aktuellen Stand zur Coronavirus- bzw. COVID-19 Pandemie in Marokko neu bewertet. Derzeit befände sich Marokko in der fünften Zwischenphase. Charakteristisch sei dafür eine sehr geringe Häufigkeit von Covid 19-Varianten und Subvarianten. Auf der Intensivstation mussten seit Anfang des Jahres nur 27 Fälle aufgenommen werden.

Bei der Vorstellung der zweimonatlichen epidemiologischen Bewertung am Dienstag, den 7. Februar 2023, verkündete Dr. Mouad Merabet, Koordinator des Nationalen Zentrums für Notfalleinsätze im Gesundheitswesen des Ministeriums für Gesundheit und sozialen Schutz, dass „die aktuelle epidemiologische Situation die positivste sei, seit das Coronavirus in Marokko auftauchte.

Das Königreich habe in den letzten vier Wochen die fünfte Zwischenphase nach einer fünften kleinen Welle der Massenausbreitung des SARS-CoV-Virus durchlaufen. Diese habe 10 Wochen gedauert, mit einer durchschnittlichen Ausbreitungsrate von Covid-19, sagte Dr. Merabet.

Er stellte außerdem fest, dass diese fünfte Zwischenstufe durch eine geringe Verbreitung der Omicron-Variante und ihrer Untervarianten, insbesondere BQ1 und BA.2, gekennzeichnet sei.

„Seit Anfang dieses Jahres mussten nur 27 Fälle auf der Intensivstation behandelt werden, davon nur zwei in den letzten zwei Wochen. Zwei Senioren starben in den ersten Wochen dieses Jahres an schweren Komplikationen”, so Dr. Merabet.

In den sechs Regionen, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) überwacht werden, seien Morbidität, Anfälligkeit und Sterblichkeit weltweit stetig zurückgegangen, sagte er weiter.

„Es wurde eine Diskrepanz zwischen Infektion und schwerer Erkrankung beobachtet, obwohl die derzeit weltweit zirkulierenden Omicron-Subvarianten hochgradig übertragbar sind. Das Virus mutiert weiter und das könnte zu neuen Varianten mit unvorhersehbaren Eigenschaften führen”, warnte er bei seiner Erklärung.

Im Vergleich zu anderen Infektionskrankheiten der Atemwege sei Covid-19 immer noch sehr tödlich.

Die WHO ist der Meinung, dass die Covid 19-Pandemie weiterhin ein internationaler Gesundheitsnotfall sei. Dies wurde in einer Erklärung nach der 14. Sitzung des Coronavirus-Notfallkomitees der Internationalen Gesundheitsvorschriften verkündet.

Im Vergleich zu anderen Infektionskrankheiten der Atemwege sei Covid-19 immer noch sehr tödlich, obwohl sich die Situation weltweit deutlich verbessert habe. Im Bereich der öffentlichen Gesundheit seien die mangelnde Impfbereitschaft und die ständige Verbreitung von Fehlinformationen ein zusätzliches Hindernis für die Umsetzung wichtiger Maßnahmen.

„Die epidemiologische Situation in Marokko ist jedoch beruhigend bzw. ermutigend: Die Screening-Einheit überwacht weiterhin epidemiologische Indikatoren, einschließlich zirkulierender Mutanten”, schloss Dr. Merabet seine Erklärung ab.

Alle aktuellen und Zahlen wie auch die historischen Werte zur Situation in Marokko finden Sie in der Rubrik “Covid-19”.

Marokko – 11 Coronavirus – Neuinfektionen bestätigt.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
20.1 ° C
20.2 °
17 °
72 %
1.8kmh
90 %
Mi
21 °
Do
20 °
Fr
20 °
Sa
19 °
So
16 °