StartMarokkoMarokko - Deutschland könne sich auf Marokko verlassen.

Marokko – Deutschland könne sich auf Marokko verlassen.

G20 Länder und afrikanische Staaten loten Investitionsmöglichkeiten aus.

Marokkanischer Premierminister Akhannouch sichert Deutschland auf dem „Compact with Africa“ Gipfel in Berlin Verlässlichkeit bei Kooperationen zu.

Berlin – Der marokkanische Regierungschef Aziz Akhannouch nahm in Begleitung mehrere KabinettsmitgliederInnen und MitarbeiterInnen am gestrigen Montag in Berlin am „Compact with Africa“ Gipfel teil, bei dem es um die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den G20 Ländern und sog. reformorientierten afrikanischen Staaten ging, darunter Tunesien und auch Marokko. In einer Stellungnahme bei einer Podiumsdiskussion erklärt Premierminister Aziz Akhannouch, dass sich Deutschland bei seiner „erfolgreichen Partnerschaft“ mit afrikanischen Ländern auf Marokko verlassen könne.

Anlässlich seiner Teilnahme am G20-Investitionsgipfel „Compact with Africa“ erklärte Regierungschef Akhannouch, die Partnerschaft zwischen Marokko und Deutschland befinde sich in einer nachhaltigen Entwicklung, insbesondere angesichts des Anstiegs der deutschen Investitionen im Königreich, die sich zwischen 2015 und 2022 versechsfacht haben sollen.

Der Regierungschef unterstrich die Bedeutung des Gipfels „Compact with Africa“. Marokko spiele dabei seit Jahren eine zentrale Rolle. Die Veranstaltung sei eine Gelegenheit, Investitionsmöglichkeiten in Marokko aufzuzeigen. Im Mittelpunkt stünden Zukunftsbranchen wie grüner Wasserstoff und die Automobilindustrie, denen König Mohammed VI. besondere Aufmerksamkeit schenke.

Premierminister Aziz Akhannouch hebt Afrika-Strategie von König Mohammed VI. hervor.

„Dieser Gipfel bot auch die Gelegenheit, die königliche Initiative zur Verbesserung des Zugangs zum Atlantik für die Länder der Sahelzone vorzustellen“, so Premierminister Akhannouch. Der König skizzierte seine Vision für Westafrika in seiner letzten Rede. Er unterstrich die Bedeutung dieser Initiative, an der 23 Länder der Atlantikküste mit vielversprechendem Potenzial beteiligt sind.

Zum Auftakt des Gipfels trafen sich hochrangige deutsche und afrikanische Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Politik, um über die Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen zu diskutieren und die Umsetzung gemeinsamer Projekte auszuloten.

Marokko – Königliche Rede zum 48. Jahrestag „Grüner Marsch“

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
20.1 ° C
20.1 °
20 °
75 %
3.8kmh
95 %
Do
23 °
Fr
23 °
Sa
23 °
So
23 °
Mo
22 °