StartGesellschaftMarokko – DGSN meldet Festnahme von mutmaßlichen Daech (ISIS) Sympathisanten

Marokko – DGSN meldet Festnahme von mutmaßlichen Daech (ISIS) Sympathisanten

Festgenommene sollen Ziele der kritischen Infrastruktur und Sicherheitskräfte ausgespäht haben.

Einsatz von Anti – Terroreinheiten in der Hafenstadt Tanger und Festnahme von Terrorverdächtigen im Alter von 31 bis 40 Jahren.

Rabat – Die marokkanischen Sicherheitsdienste melden erneut, die Festnahme von mutmaßlichen Anhängern oder Sympathisanten der Terrororganisation Daech bzw. ISIS. In den frühen Morgenstunden des heutigen Montags seien nach einer Erklärung des DGSN und einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur MAP drei Personen im Alter von 31 bis 40 Jahren in der Hafenstadt Tanger festgenommen worden.

Ihnen wird vorgeworfen, neben einer Treuebekundung zur Führung des Daech, Sabotageakte gegen Ziele der kritischen Infrastruktur sowie Sicherheitseinrichtungen des Landes vorbereitet zu haben. Dazu hätten die verhafteten Terrorverdächtigen mutmaßlich mehrere Ziele ausgespäht. Zusätzlich hätten sie versucht in Kontakt mit Zerrozellen oder terroristischen Gruppen außerhalb Marokkos in Kontakt zu treten, vor allem mit Kontaktpersonen des ISIS (Daech) in der Sahelzone.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
16.1 ° C
16.1 °
16 °
68 %
2.4kmh
92 %
So
20 °
Mo
20 °
Di
21 °
Mi
21 °
Do
21 °